KulturPalast der Republik (PdR)    ***   Bürgerinitiative Pro Palast    ***  Aktuelles Palastgeschehen   ***   mdr-pdr-tv-doku

musique

  « Zeichnung »  Browser Cache leeren    ~>   Stand Erweiterung, Formulierung ( ~> Ausdrucksstil ), Rechtschreibung:   29. Juni  2016

Palast.org

 Offenheit holistischer Zukunft

 L'humanité n'a pas besoin de la guerre

musique kreis

 « Ahnung Wolkenkuckucksheim  ~  Alles ist möglich »

  Ahnung abgerundet  ~  Report:

 Christoph Schlingensief

Auge02
aestab
musique

    Gesucht: Gesellschaftspolitische Organisation

Eine multicharismatische Vereinigung vermag ab Gründung zum [S.d.V.] Sprachrohr (2*) erwachsen und informelle Botschaften ausdrücklich wie ausgleichend  { » medizinisch « }   in öffentliche Problembereiche  senden. Eine auf diese Weise befähigte Präsens kann   - bei Bedarf -   auch religiöse Vereinigungen phantasievoll ermuntern ihrige Mittel einzuschalten [AF9)].   

Art von  Zusammensetzung wie    - schluss einer politischen Partei ist Faktor [eins, größter] zur Bestimmung ob ihre Kunst (1*) auf Belange  aller Schattierungen sinnvoll einzuwirken mag.  (1*) Im Vorfeld ihrer Wahl Beziehungsweise ab Gründung

Info zum  Bundesweiten  « ultimativen »   Feldversuch Chance2000 von und mit Christoph Schlingensif   hier    ~>  u.   Mehr  ,  [AF18) 39)]

Bionik:  Forschung Naturanalyse Insektensozietäten ~>  Wer ist der Staat? Der Staat ist das Ganze, die Gesamtheit der Individuen bedeutet Staat

 -> Textzeichen BionikDifferenzierung

 Rommel  ~> “ Wir können wesentliches von unwesentlichen nicht mehr unterscheiden” informiert Manfred Rommel ( Jura, Rechts- und Staatswissenschaft u.w. ) in seinem Buch “ Wir verwirrteren Deutschen”. Mehr Info hier 

musique

TextZeichen  “Bionik”  - Bionik: Technologie Natur pur   Verfahren und Arbeitsweisen  im Organisationssystem          Created  9.  Februar 2016.  Letzte Erweiterung, Formulierung, Rechtschreibung  > 21. Juni  2016       

Natur als faszinierendes Vorbild

Die  interdisziplinäre Wissenschaft Namens Bionik liefert mannigfaltige hochtechnologische Entwicklungen. Hierbei ist reine Natur selbst die perfekte Vorlage. Die Mechanismen der Natur feilen Entwicklungen  über Jahrmillionen aus.  Die Ideen der Natur bergen  viele Anreize  wie sie die  Menschheit aus sich selbst  nicht liefern kann.  So hat die Natur phänomenale Entwicklungen zu Fragen der Kooperation von sozialen Lebewesen ersonnen. Diese Kooperationen über Information lässt sich besonders ausgebildet  bei sozialen Insekten beobachten. Auch im menschlichen Organismus selbst findet sich eine hoch entwickelte Form des Informationswesens.  

Superorganismus Insektensozietät   ~>   Funktionelle Merkmale: Soziale Organisation, Kommunikations- und Arbeitsteilungssysteme. 

  Es existieren hierarchisch organisierte Insektensozietäten. Sie sind weniger Leistungsfähig als Insektensozietäten wo sich, nach genauen Erkenntnissen der Verhaltensforschung,  Hierarchien nicht feststellbar sind. Ameisenstaaten erweisen sich nun als lohnende Studienobjekte. Hochrechnungen  der  Gesamtmasse (Gewicht) an Ameisen auf dem Planet brachte folgende Erkenntnis: Die Biomasse der Ameisen und  Menschheit ist etwa gleich hoch.  Ameisen sind am Lande nahezu überall vertreten und hoch erfolgreich.  Trotz der phänomenalen Leistungen arbeitet  paradoxerweise in einem Ameisenstaat lediglich ein  recht  geringer Prozentsatz der Individuen.  Deshalb kreierten Forscher überraschend  Bezeichnungen  wie  “ faule Ameisen “. Die Leistungen der Ameisen beruhen also nicht [wie man bisher glaubte]  auf massenhaftes Arbeiten der Tiere.

Die Natur dieses Planeten führt uns die Funktion perfekt organisierter Staaten vor Augen.  Im Lauf der geologischen Epochen sind ihre Verfahrensweisen  immer ausgefeilter und raffinierter geworden.  Je genauer Verhaltensforscher diese Staaten auskundschaften desto deutlicher wird warum soziale Insekten in der Evolution so erfolgreich sind. Ihre Netzwerke auf kommunikativer Interaktionen basierende egalitäre Arbeitsabläufe erzeugen emergente Leistungen. Auch der menschliche Organismus ist Paradebeispiel in puncto interner Kooperation. Im menschlichen Körper funktioniert die Kommunikation zwischen Sinnesorganen, Gehirn, Peripheren Nerven, Organen und Bewegungsapparat über fast zahllose elektrochemische Signale, Hormone und Neurotransmitter.  Wissenschaftler ziehen auf  bestimmten Ebenen  der Interaktion direkte Vergleiche zwischen menschlichen Gehirn und Ameisenstaaten individueller Art. Eigenschaften emergenter Leistung der Insektensozietäten beruhen auf den kommunikativen Interaktionen dieser Individuen  und sind beispielhaft für effizientes Kooperieren in Clustern. Mit Hilfe der Technik multimodaler Kommunikationssysteme führt die Arbeitsteilung und Integration zu diesen hocheffizienten Gemeinschaftsleistungen. Sie weisen Eigenschaften problemlösender System auf welche die Möglichkeiten anderer Vorgehensweisen bei weiten übertrifft. Dies wird über die kommunikative Interaktionen dieser Individuen gesteuert. Die Fähigkeit eines jeden einzelnen Individuum die Aufmerksamkeit zweckmäßig variabel großer Cluster oder jene des ganzen Staates zu wecken zeichnet den Superorganismus u.a.  aus.

 Wie lassen sich diese Erkenntnisse in gesellschaftspolitische Organisationssysteme übertragen? [ Definition Technik: Verfahren und Arbeitsweisen ]

Grundsätzliche Funktionsweisen des Superorganismus lassen sich in ein  “Superbrain”  von Kooperation der Regionen effektiv integrieren, in Übersicht einfach zu erklären wie zu verstehen [Verstehen ~> Text VFV].

     Ameisenorganisationen diverser  Gattungen  bewältigen  mannigfaltige Aufgaben vielfältiger Natur und  sind  in Sachen Kooperation übergreifend  gleichartig stark ausgebildet.  Für die gesellschaftliche Organisation von Menschen lässt sich diese  gemeinsam massive Art der Kooperation bestimmter Insektensozietäten übertragen. Die Technik der natürlichen Kooperation  von Tieren  ist  in Verfahren und Arbeitsmittel  oder Arbeitsweisen zur menschlichen Kooperation übertragbar. 

   Das Geheimnis des Erfolges dieser Insektensozietäten: Die Leistungen werden trotz relativer Faulheit durch permanentes aneinander reihen richtiger Entscheidungen erreicht. Die hohe Anzahl von Informationsaufnehmer und -Sucher sowie die Fähigkeit der Individuen im Staate der Information nachzugehen und zur Unterstreichung/Verstärkung eigene Informationen diesen hin zu fügen also zu hinterlassen. Dies beruht auf Kommunikation und Interaktion in Clustern von angepasster Größe.  Hierzu lässt sich ableiten:  Öffentliche Angelegenheiten welche jeweils größere oder kleinere Gruppen / Regionen betrifft werden von diesen selbst ( diverse Cluster) in kooperativer Gruppenarbeit in umfänglicher Kommunikation und Interaktion gefasst (   B.d.E. und S.d.V. ).  Eine Datenbank des Volkes hebt die frei öffentlich abgegebene Information  bei Relevanz an. Relevanz bedeutet öffentliches Interesse an Klärung. Eine Medienmaschine (MM) sorgt für Übertragung.

Viele Tiere des Staates/Kooperative/Kolonie nehmen Informationen auf und tragen sie zur Interaktion zur Kooperative. Hierzu lässt sich ableiten: Ein Bürgerorgan (Rat) trägt Information/Daten zur Verarbeitung in die hierfür geschaffenen frei öffentlichen Häuser der Informationen ( u. weiterer Aufgaben), den frei öffentlichen Begegnungsstätten der Interaktion. 

 Individuen der Insektensozietäten geben weder unrichtige Informationen ab noch verfolgen die Tiere weitere Zwecke als Funktion und Stärke des Staates zur eigenen Sicherheit und Versorgung. Hieraus lässt sich ableiten: Aus diesem Grund unterliegen  Daten / Informationen /Aspekte grundsätzlich der frei öffentlichen Klärung und Beobachtung. Eine praktiziert opportun methodische Sprechkultur ( nach Prinzip der Ergebniswege (B.d.E. /// D.K. /// K.N. )  hinsichtlich zur Klärung von Relevanz und Authentizität der Informationen ist das Mittel der Wahl.

Ein neuronales Netz kommt der Funktionsweise des kooperativen Zusammenspieles recht nahe.   Verhaltensforscher vergleichen Formen der Kooperativen in Ameisenstaaten mit den Funktionsweisen neuronaler Netze wobei unser Gehirn das Größte von drei neuronalen Kommunikationsnetzwerken im Menschen darstellt. Der Mensch besitzt drei dieser Schaltwerke ( im Bauch, im Herzen und das Gehirn ). Diese hoch entwickelten Organstrukturen besitzen vielfältige Verbindungen untereinander.    Polymorphe Reize und multispektrale (Sinnes)Wahrnehmungen erzeugen elektrochemische Impulse ( Information).  Diese werden den neuronalen Netzwerken zugeführt und nach Relevanz verarbeitet.  Daraus entstehen Reflexe, unmittelbares Agieren,  bewusste wie unbewusste Körperreaktionen, Vorhaben, verschiedenartige Gefühle.  Diese hoch entwickelten Organstrukturen kommunizieren und beeinflussen sich gegenseitig. Daraus folgernd  Übertrag gesellschaftspolitisches Organisationssystem:  Drei agierende, kooperative Netzwerke ~> Fachparlamente,  Bürgerorgan/Bürgerrat,  Partei. 

Sucher- und KundschafterAmeisen  > Es gibt/gab immer jemand/einen der es kommen sieht/sah, sagt man. 

Je entwickelter das Zusammenspiel in sich wie untereinander (Kommunikation und Interaktion über elektrochemischen Impulse der drei Schaltwerke)  je sicherer, gesünder und ausgeglichener zeigt sich der ganze Mensch. Die Übermittlung der Information über elektrochemische Signale, Hormone und Neurotransmitter im menschlichen Körper funktioniert so perfekt wie bei  den  Insektensozietäten über chemische Stoffe, Pheromone, Verhaltensweisen wie Vibrationen/Geräusche. Ableitung: In einem modernen gesellschaftspolitischen Organisationssystem sind zur Übermittlung der Information die modernen Möglichkeiten medialer Technologie ( S.d.V. erwachsend MM ) nutzbar. Jede denkbare Information eines jedweden Bewohners wird über das geschaffene Kommunikationsnetzwerk ( MM Regie Bürgerrat )  vor Ort aufgenommen und findet  (Kommune, Region, Stadt, Land  aufsteigend)  über ihre Gewichtung ( B.d.E.) den Weg bis zum Bund falls die Information das Ganze, den Bund, betrifft oder verbleibt in der Region, Kommune, Stadt zur ihrer ihr eigenen (Cluster) Lösung (B.d.E.). Eigenart und Zusammensetzung der Fachparlamente deckt jedweden den Finanzbedarf.

Die Kooperativen der Ameisen finden ihre Wege und sind in der Lage den Weg zu optimieren. Das bedeutet die Kolonien finden von vielen begangenen Wegen den Besten heraus.  Jedes Individuum fügt seine Information dem Kollektiv oder dem mit einer Aufgabe befassten involvierten Cluster der Kolonie hinzu. Die Information konzentriert sich somit auf die beste Möglichkeit des Weges. Ableitung: Jede Person vermag seine Information zu den Themen des gesellschaftspolitischen Organisationssystem ( Daten, Aspekte, Erfahrungswerte ) in einer öffentlichen Datenbank (Datenbank des Volkes, D.V.) eingeben. Diese Informationen lassen sich nach Zustimmung oder Interesse getrennt Voten, manuell in den Häusern des Volkes (Rat) also nachvollziehbar ebenso wie das Los zum Bürgerrat. Dies wird elektronisch und in Zeitschriften öffentlich abrufbar gemacht. Die aktive Gesellschaft wird als Ganzes hiermit zum Wissenschaftslabor.  Hierüber werden Informationen unwesentlich oder hinfällig weil unrichtig oder verhärten/bestätigen sich.  Erfahrungen über das menschliche Wesen beispielsweise werden sicher einsehbar und können somit über optimierte Regelungen zügig eingesetzt werden. Diese Form Datenbank stellt die Ressource für die B.d.E. des Volkes dar. DV unterscheidet sich von der Medienmaschine zur Aufnahme und Sendung der Meinungen eines jeden aussagewilligen Bürgers als einer der ersten Aufgaben der MM.  

Quellen  http://superorganism.de/  

Zur Sache mehr Information  “A.F.“  Punkt  2), 12), 17), 22)

NVG: Nicht versprochen sondern garantiert ?    Herkömmliche Parteiprogramme werden von der Masse bereiter Wähler  sekundenweise  angesehen wie Erfahrung zeigt.  Erfolgsversprechend sollte die einfachste erdenkliche Programmform als erste Information sein.  Ein zunächst einziger Satz des unmissverständlich dargelegten Ansinnens welches in der Broschüre des Programms deutlich kommendes bezeichnet. Dazu verflochten sinnenhafte Grafik, Zitate, wundervoll passende Fotos. Detachiertere Informationen sind in weiteren Broschüren dazu abrufbar.  Sie lassen erkennen dass bei Art und Weise des sinnig kultivierten Diskurses im Rahmen humanistischer, frei öffentlich überdachter Definition der des Diskurses zu Grunde liegenden Norm/Moral/Wert zu etlichen Vorausberechnungen von Lösungen es sich um sprichwörtlich Versprechen nicht handelt sondern um Garantien. Diese Berechnungen/Aussichten setzen objektive Information und aktiv humanistischen Verstand voraus. Ist man beiden habhaft so werden die Berechnungen/Aussichten für ein Lösungssystem allgemein leicht sichtbar. Frei öffentliche Verfahren zur Sondierung/Verifizierung relevanter Informationen verschafft öffentlich gefühlte/erkannte Authentizität der Informationen sowie das Leistungsvermögen von Konspirationsresistenz. Themen werden in kleinen Autonomen Einheiten  -welche je den Raum der Einheiten betrifft- geschöpft, behandelt wie umgesetzt. Art und Weise der Lösunsgsfindungen/Ergebnisschöpfung von gesellschaftspolitischer Organisation ermöglicht dies Beziehungsweise ist Maß der Funktionalität dessen. Weiträumig betreffende Themen setzen sich aus entsprechend mehreren autonomen Einheiten zusammen welche denRaum/dieRegion der Fragestellung betrifft flexibel proportional zusammen {Aufschlüsselung Konstrukt Seite, Einstieg AF 5) 18) 38) 39)} Bürgerrat und Fachparlament  stellen eine dynamische Stabilisierung dar. Differenzierung und kooperative Integration des Differenzierten erzeugen Stabilität. Stabilität der Form gewahrt  zukunftsfähiger Lösungen.

  B.d.E.  - WATCH TOWER  Art. 22.2GG -  Anreiz und Beispiel für ein öffentlich frei überdachtes gesellschaftspolitisches Organisationssystem - B.d.E.

 Kompendium: Auffinden der Fragen wie Information. |||   Kommunikation. |||  Interaktion. Created  14.  Januar 2016.  Letzte Erweiterung, Formulierung, Rechtschreibung >12. Juni  2016  

 Öffentlich sondiert/verifiziert reproduzierbares Wissen als objektiv valide Information. Neue Sichtweisen und erweiterte Perspektiven führen zur öffentlichen Potenzierung des Wissens in persistent öffentlich definierter sowie gewahrter Ethik

    Ein Baum der fällt macht mehr Lärm als ein Wald der wächst {Weisheit aus Tibet} * Eine Pflanze besitzt mehr Replik als die Schriften des Planeten in Unität {Information}

     Code (sinnbildlich) Baumstruktur: Erkennen der Ergebniswege [Aufbau Dokumentation grafische Darstellung möglich]. Für Themen. von a bis z bis zur neu aufbereiteten Verfassung des kommunikativen Staates. Definition Staat Text  F.O. 8).

 a) Grundsätzlich ermüden Parteiprogramme allgemein  und decken  - gemessen am explodierenden Wissen -   dabei ungenügend ab. Zudem können derzeitige Parteien auf Parteispezifische,  essentielle Fragen  (einige hierin) keine Antworten liefern; dies macht die Gewissheit der zu Worte gebrachten Absichten bisheriger Parteien grundsätzlich fragwürdig. Können wir ersichtlich zeigen wie sich tatsächliche Lösungen erzeugen und auf Problemstellungen anwenden lassen werden so erübrigt sich jedes voluminöse Programm. Aber kommen wir zum B.d.E ( « Baum der Ergebnis- oder Lösungswege » ) zurück. Der grundsätzliche Lösungsweg stellt sich nicht statisch dar sondern organisch, also eher tatsächlich wie ein « Baum » , sagen wir mal Stammbaum des Lösungsweges. Zu Anbeginn stehen essentielle Fragen. Sie werden beantwortet und sind die Basis, also das Erdreich zum gedeihen richtiger Lösungen gleich welcher Frage oder Problemstellung.  An gedachte Vorgehensweisen hierzu gehen  aus den Seiten hervor und kommen ersichtlich zur Erklärung.

 b) Essentielle Fragen, nennen wir sie Urfragen, sind dem höchsten Gut nachgeordnet. Dieses Gut  nennt sich lebende (~> selbstbestimmte) Freiheit. Freiheit zeigt sich komplex und verflochten, sie ist keineswegs einfach zu definieren (interessante Definition hier). Freiheit ist Schutz und Gedeihen des Einzelnen im Rahmen des Ganzen; eine Norm/Moral  [A. F. 10)]. /Rinde überzieht und schützt den gesamten Baum und sollte immer gepflegt werden/  Freiheit ist Grundstein der Gerechtigkeit. Gerechtigkeit ( im weiteren Sinne auch dass des Tierreiches, Definition folgt  ) wird von Freiheit ermöglicht wie geschützt und zeigt sich über diese in ihrem Grundsatz gefestigt. Gerechtigkeit in Freiheit stellt das Wurzelwerk des Baumes dar. Jedes Gesetz, geschrieben oder ungeschrieben, ist diesen Größen der Geselle wie äußerste Moral. Diese Richtlinien (Gesetz)  sind nicht statisch, sie sind direkt nach aktuellen Informationen/Aspekten/Erkenntnissen grundsätzlich neu ausgerichtet. Lösungen der Fragen und Problemstellung sind konform den Richtlinien. Recht ( Richtlinien ) muss als angewandtes Verfassungsrecht betrachtet werden. Verfassungsrecht ist Abwägungsrecht. Diverse Gesichtspunkte müssen empirisch interdisziplinär neu zur Kenntnis genommen werden ~> Verhältnismäßigkeitsprinzip ist formgerecht fundiert operationalisiert und erwächst aus den Unterprinzipien  Geeignetheit, Erforderlichkeit, Proportionalität.  /Richtlinien (Div. in Klasse Rang Reihe Position ) stellen den Stamm des Baumes dar/.

  c) Auflösung über den Weg sinniger Vorgehensweisen [Zukunftsfähigkeit der Ergebnisse] benötigt Kenntnis von validen Daten sprich Informationen; objektive Informationen. Alle relevanten Informationen zu einer Frage und Problemstellung  werden unter öffentlichen Fokus gesammelt und für Prozess B.d.E aufgelistet [+]. Hierbei zeigt die gesonderte Datenbank des Volkes sich reich an verwertbaren Daten. Die Authentizität der Informationen/Validität von Daten unterliegt der frei öffentlichen Klärung [Die Instrumente und Zeitpunkt hierfür in der Seite zu finden P.G. f) ]. Differenzierung bezüglich Relevanz birgt eine Reihenfolge jedoch lässt sich zu vielen Fragen parallel arbeiten. Beschaffung und Sondierung aller Informationen wird aufgezeichnet wie katalogisiert frei öffentlich bereit gestellt. 1*)  /Datenfluss,  Kommunikation, Informationen für Aufgabenstellungen stellen die Kapillare des Baumes dar. Kapillare eines Baumes arbeiten in beide Richtungen denn auch die Wurzelbildung benötigt Stoffe über das Licht/ Dateninformationen laufen von Ihrem Ursprung zur Verarbeitung. Ursprung von Daten und Information werden stetig auf aktuelle Authentizität zurückverfolgt.   Information läuft von Quelle zur Verarbeitung. Verarbeitete Information werden vom Organisationssystem ( Beinhaltet Bürgerrat, Beispiel im Grundsatz ) auf aktuelle Authentizität der Quelleninformationen gemessen; DatenInformationen können wachsen, sich wandeln oder von erweiterter Perspektive aus bedenklich sein. 

 [+]  Werden im Diskurs Informationen oder Aspekte aufgeführt/genutzt dessen sich die Gruppe als Instrument nicht sicher oder uneinig ist, so sollte der Diskurs (je zur Sache) ab dieser Stelle nicht weiter zu führen sein denn diesem fehlt damit die Gewissheit der zugrunde liegen Datenbasis auf deren Festen die Lösungen ruhen müssen. Die dem Thema zugrunde liegenden Daten obliegen hiermit nun dem Prozess ihrer Klärung. Der Diskurs wird geschlossen und kann zum nächsten Thema  wechseln oder die Organisierung der zugehörigen Datenklärung des abgebrochenen Themas ansprechen. Bürgerkommission/-Rat mit seinem Instrument der öffentlichen rechtlichen Recherche und Berichterstattung (S.d.V.) ist zuständig kreiert und sodann aufgerufen den Ursprung von Information zu folgen.

 d) Perspektiven und Sichtweisen anordnen. Diskursthema  ~> Hinzufügen Informations-/Datengewinnung ~> Sondierung/Bewertung zur Valitität derer, Diskurs. Quästion der Verhalte folgend Verifizierung ~> Ergebnis oder neue Daten, neuer Durchlauf 

 Wissenschaftliche/lebensweltliche transdisziplinäre Forschung/Wissen ~>(reproduzierbares, empirisches Wissen/Infomation/Daten) wie  Verifizierung [Validität] gesellschaftlicher Erfahrung/Erfahrungswerte ~> (Datenbank des Volkes, Diskurs) ist Präskription. Zur Lösung einer Frage messen wir frei öffentlich die Zugehörigkeit der Daten/Information (frei öffentlich sondiert, Begegnungsstätten, Haus des Volkes )  den Themen bei. Von der Öffentlichkeit gesuchtes, nominiertes und direkt erwähltes fachspezifisches Personal wägt die Information erneut ab und führt diese über Gruppenintelligenz (Teamarbeit  Bürgerrat, Grundsatz1994) und Sprechkultur argumentativ nach Stichhaltigkeit in Maximalkonsens zum neuen (Teil)Aspekt   {*oder Lösung; Gruppenintelligenz und Sprechkultur zeigen sich bis dahin an Maßstäben ausrichtet ausgebildet trainiert und verstanden denn ohne eine similare Vorgehensweise (Gruppen in Sprechkultur ( D.K. & K.N. ) keine Partei welche es einzuführen vermag und  über ihre hierzu gewonnenen Erfahrungswerte dies vorzuführen versteht.  Potenz und Kultur des Fachpersonals ( Fachparlamente, trans- und interdisziplinär ausgebildet ) stellen über  ausgefeilte und bedächtige Art von  Designation/Auffindung und Auswahl ( Volkswahl, komplett direkt ) dieser Personenkreise dies ebenso sicher. Partei und Bürgerrat/-Kommission sind letzte Instanzen Beziehungsweise setzen beide die Ergebnisse oder Vorgehensweisen zu etwas in Realität ( Dualität analog zum Charakter der Fachparlamente, siehe Beispiel Fachparlamente unter “Art von Demokratie” im Grundsatz deutsch revidierter Demokratie 1994 ).     Einwicklungen des jeweiligen Diskurses, Übereinkunft in Zwischenergebnissen (zwangloser Zwang des besseren Argumentes, Herrschaftsfreier Diskurs Info) und resultierender Wissenstand werden aufgezeichnet wie katalogisiert frei öffentlich bereit gestellt. 1*) Dies bedeutet das man zu jeder Erkenntnis und  Zwischenergebnis ( Etagenfeststellung ) den dazu gehörigen Verlauf des fundierten Diskurses im Fachparlament sowie Quelle aller (möglicherweise konträrer) Daten und Informanten und deren öffentlichen Sondierung zu jedem Thema abrufen kann. Viele Fragestellungen erfordern Klärung und Abwägung etlicher Sachverhalte welche aufeinander aufbauend zu Ergebnissen führen.  /Stellen die  die Verästelungen des Baumes dar/  Neues geprüftes Wissen/Informationen zu einem Ergebnis betreffend, Gesetz  oder Entwicklungsstadium eines Lösungsprozesses von etwas führt von diesem Punkt an zur Wiederaufnahme.  Authentizität und Relevanz der neuen Information vermag jeder einzelner Bürger über das Instrument der Bürgerkommission [~> Bürgerrat] öffentlich aufzeigen und damit eine Wiederaufnahme/Änderung postwendend initiieren.   /Lösungen/Ergebnisse  sind wie Baumblätter. Sie bringen der Pflanze Energie, Wachstum/ Kreislauf alter Diskussionsschleifen konträrer Daten und angenommenen öffentlich ungeklärten Sachverhalten ist damit überwunden. Der Ergebnisweg bringt Sicherheit und Wissen in die Gesellschaft. Neue Daten/Sachverhalte können gezielt wie flink einfließen und Ergebnisse modifizieren.

  { * }   Im Diskurs: Parameter, Sichtweisen und Aspekte dargebrachter Argumente können menschlich recht konträr/komplement ausfallen. Es rührt aus insgesamt mannigfaltigen Informationen, Vorstellungswelten, Perspektiven, Blickwinkel, Bezüge zu etwas.  ~> Alle vom Bürgertum erwählten Teilnehmer der öffentlich finanzierten Leistungsgruppen (Fachparlamente) haben sich eigens den frei öffentlich gefundenen/definierten Grundwerten/Grundnormen verpflichtetet  [ B.d.E. b) ] Zweifel daran ermöglicht die Bürgerkommission/-Rat jeden Fachdiener postwendend zu entfernen.  Diesen Grundwerten ist der Aspekt von Argumentation (Zur Lösungsfindung aller Leistungsgruppen ) Rechnung schuldig.  Alle Fragen wirken auf Bezug des Ganzen Beziehungsweise auf jenes  welches den Zusammenhalt der Gemeinsamkeiten nicht konterkariert;  die Aspekte einer jeden Argumentation müssen sich konform der Grundnorm öffentlich reproduzierbarer Forschung/Wissenschaft zeigen. Treten über das Vorgehen [B.d.E]  weitere Teilaspekte (auch in Bezug auf beratungsresistente Weltbilder) in den Raum so sind diese Aspekte gleichermaßen für das Wohl des Ganzen aufzuschlüsseln und zu integrieren. Alles weitere ist völlige Freiheit. Es bedeutet dass unterschiedliche Vorstellungswelten, jede Kultur und Lebensart sich über besagte Norm (Grundwert/Grundnorm) des Ganzen in seinem Bereich leben lässt aber auch niemanden festhält wer seinen Lebensumfeld wechseln möchte.  Dies ist hiermit in gemeinsamen räumlich sogar begrenzen Areale/Regionen praktikabel.

   Pionierprojekt Siedlung konkret in Startphase Link  ~> PionierSiedlung: Vorstellung der Parameter Technik, Div. Organisation, Peripherie zur besttechnologisch autonomen Siedlung.      

 Weiterführung { * } Im Laufe eines Diskurses sind Themen über natürlich anzutreffende   (schwerlich zu verhindernde ) Abschweifungen sinnvoll wechselbar. Themen sollten sich im Sinne der Quästion besser selten konterkarieren,  Artverwandtes, der Sachlage direkt zuträgliches ausgenommen. ~> Jeweils bis dato gebrachte Erörterung (die Dokumentation) im Gruppendiskurs bitte vorerst (ab)schließen,  Technik beiläufig neu justieren {im Parlament selbst elektronisch  in der Technik [Technik Bürgerrat].   Gruppen (sonstige)  müssen dies selbst leisten}.  Dokumentation ist Grundlage der wichtigen Katalogisierung/Strukturgebung innerhalb von Informationsfindung/Aspekten/Teillösungen jedweder angestrebten Klärung/Vorhaben von etwas. Eine Gruppe vermag schwerlich an mehreren Themen sinnvoll zeitgleich arbeiten wenn auch erzeugte Aspekte zu anderen/abgeschweiften Themen ihre Festhaltung und Einfluss im «Baum» des ihrigen/jeweiligen Themas zu finden haben. Auch führen Menschen den Versuch ein Argument mit einem Aspekt anderer Themen/Verhältnisse/Umstände zu untermauern ~> Solange der zum Argument jeweilig herangezogene Verhalt oder Information/Umstand/Aspekt  nicht selbst bereits der Klärung unterliegt  tragen diese zur sinnenhaften Findung des Fortschrittes nicht bei [Thema Gruppenrichtlinien Sprechkultur] 1*) .  Ist die Gruppe bereits so weit abgeschweift dass es schwer fällt zum vorgesehenen Thema bleibend zurück zu kehren so ist der Diskurs übergangslos  - jedoch in der Gruppe kurz beschlossen und notiert - an der Arbeit des neuen Themas und Frage involviert. Der Superorganismus arbeitet sozusagen themenübergreifend, ein jedes (Multi, Fach)Parlament ist in der Lage die Themen anderer Parlamente zu befruchten oder etwaigen Sinn von/zu einer Sachlage über erneuten Diskurs im Nachbarparlament ausräumen. Durch den Bürgerrat in seiner Form [BasisTV,  S.d.V.] werden Informationen aus sinnvoll  maximal breiter Basis herangeführt. Die Katalogisierung/Strukturgebung innerhalb von Informationsfindung/Aspekten/Teillösungen jedweder angestrebten Klärung von etwas befähigt jedes andere Parament (des Planeten, künftigen Tages) und  jeden Einwohner völligen Einblick in die Wege/Bilanzen an einer jeden Koordinate und Entwicklungsstandes der Themen/Sachlagen zu nehmen. Über die Instrumente des Bürgerrates vermag ein jeder Bürger ein jedes unlauter Ding und Vorhaben zu stoppen/ändern/verbessern. Und zwar annähernd auf dem Punkt (Argument - Priorität - Diskurs - Bürgerrat - Instrumente), ist sein Argument schlüssig Beweiskräftig zur Urfrage ausgerichtet. Viele Informationen und Aspekte  sind gemeinsame Grundlage für eine Vielzahl zu lösender Fragestellungen, viele Fragen sind miteinander verwoben. Das bedingt einen Aspekt zur Relevanz der Fragen. 1’) Vieles zeigt sich aufeinander aufbauend und vermag demnach lediglich in Reihenfolge zur Lösung gebracht werden. Öffentliche Räumlichkeit bildhafter Lösungswege in Struktur helfen dabei. Jede Frage und Lösungsweg ruht in einen grafisch darstellbaren individuellen Baum eines jeden Lösungsweges und besitzt den frei öffentlich entwickelnden/definierten Wurzel/stamm.  (Arbeitsgruppe Theorie  Katalogisierung/Strukturgebung/Grafik der kollektiv öffentlich relevanten Themen sowie deren Zusammenhänge) /// Ein Blick hierauf vermag vorgestellt kompliziert klingen, trainiert und einmal angelegt äußerst simpel nutz- und überschaubar wie sicher zu handhaben A.F 39).  /// Zu einer angestrebten Lösung auffindbare Aspekte/Informationen/Daten (Datenbank des Volkes, D.V.) sind von allen drei Organen zu konzentrieren/aufzulisten. Bevor diese der Maschinerie zu Lösungsfindung freigegeben werden unterliegen konträre Daten dem gleichen Prozess und Mechanismus ihrer Klärung, hier die Klärung auf Authentizität/Sondierung/Relevanz. Eine jede Quelleninformation verbleibt über die Instrumente des Superorganismus im öffentlichen Fokus denn Informationen können sich wandeln.

  Kategorisierung [über B.d.E.f)] sowie Katalogisieren:  Informationen[mit Ursprungsangabe]/Aspekte/Lösungen/Ergebnisse erhalten eine datierte Kapitelkennzeichnung und beigefügt alle für ihre Entstehung bis Dato  relevanten Daten, Quellen, Daten-Verflechtung zu Nachbarthemen, Perspektiven/Sichtweisen/allg.Wissenstand verschiedenartig geprägter Kulturen/Kreise (Inclusive Kontaktdaten Personen) zur jeweiligen Sache  sowie den Code/Struktur in seiner (ihrer)Entstehung {die Dokumentation} relevanten Unterbaus/Struktur. Dies ermöglicht insgesamt den völligen Einblick  zur Berechtigung der Vorgehensweisen des Organisationssystems sowie bietet Ansatzpunkte für deren Erweiterung/Verbesserung/Änderung über faktenhaltige Diskursive Argumentation eines jeden über das Instrument des Bürgerrates.

 e) Volksabstimmung Beziehungsweise direkte Demokratie sämtlicher Modelle ist gegenüber genannter Form der Vorgehensweisen zur empirischen Wissensanreicherung, Einstufungs- , und Lösungsfindung  gehandicapt. Die Argumente hierfür sind deutlich, zumeist einfach zu begreifen und zeigen sich in jedem sachlich rationalen Diskurs überlegen. Das  tatsächliche Gesichtsfeld der Allgemeinheit in der Masse dieser Ära zeigt sich unverhofft zu vielen Themen (auch zu den Argumentativ klarsten)  unspezifisch, unpassend emotional, unlogisch gar destruktiv. Die meisten Menschen Informieren sich nicht über die Dinge die da sind. Das hat einige Gründe, einer davon ist die kollektiv gefühlte fehlende Sicherheit zur  aposteriorischen Authentizität  diverser Informationen. Mehr in Text ”DD” obere Hälfte der Seite hier. Sowie Fragen zum Grundsatz Teil1 Frage 20) Vorreiter einer plebiszitären Demokratie hier  und [AF44)]

  Wirkung der Ergebnisse höchst möglich machbaren gesellschaftspolitischen Konsens stellen Blüte, Frucht und Same eines Baumes sinnbildlich dar.  [...]  Die Jahresringe ~>   Je mehr je stärker, je ausgereifter, je ausgefeilter siehe Superorganismus. 

 f) Gemeinsamer Frauenrat     - Relevanz zu stellender Fragen -     der 3 Organe des  Volkes

 Parallel der Ur- Basisfrage(n) erzeugt diese Ära eine spezielle Frage, eine in ihrer Relevanz ebenbürtig der Freiheit.  Die Sicherstellung der richtigen Einordnung dieser Frage lässt sich über emotionale Intelligenz und Sprechkultur in Gruppenintelligenz präzisieren, bewerkstelligen sowie kommunizieren.    Weiblicher Spirit, weibliche emotionale Intelligenz ist ein evolutionäres Erfolgsmodell. Sie ist die beschützende die behutsame Seite des Menschseins (A.F. 34). Dies lässt sich im sachlich rationalen Diskurs nicht Wiederlegen.   ~>  Die Frage nach der Frage: Welche Fragen sind wesentlich Beziehungsweise unwesentlich, Zitat Manfred Rommel hier .  Die Klärung mancher Frage/Themen ist unwesentlich zum Fortkommen des Ganzen, sie können behindern und destruktiv wirken.  Bei Unstimmigkeit zur Differenzierung  zu wesentlich oder unwesentlich auf die Themen bezogen obliegt die Entscheidung in einem folgenden Diskurs den Frauen (in Überzahl Müttern) in Partei, Fachparlament und Bürgerrat (siehe auch hier).   Die Destruktivität mancher Fragen/Themen ist leicht zu erkennen und jeder sachlich rationale Diskurs wird diese Destruktivität  analysieren Beziehungsweise feststellen und damit Fragen zu differenzieren wissen. Deshalb werden diese Fragen ( für die Sache im Interesse des Ganzen [B.d.E.] unwesentliche) ausgeklammert ~> Diskurs.  { Hier nun zur Sache aufkeimende Fragen ob es sich um Tabuthemen handle ist mit nein zu beantworten. Tabuthemen ( Abhandlung Tabuthemen folgt )  finden aus gewissen Gründen derzeit keine öffentlich mediale  ernsthafte Behandlung und sachlich rationale Behandlung schon gar nicht.Die Themen worauf dieser Abschnitt zielt finden an anderen Stellen ihre Diskussionen. Sie sind der Funktion und Leistungsfähigkeit eines lösungsorientierten gesellschaftspolitischen Organisationssystems hinderlich [A.F.34)].

   Für welche Themen sind Ergebnisse absehbar? Jedes ~>  solange dazugehörige Information (gleich welcher Form) nicht hinfällig  wird oder sich überholt zeigt  sowie  Prozesse ihrer Klärung  (Lösungen, Aspekte aufeinander aufbauend) ihre jeweils  angemessene Komplexität durchlaufen.  Neue Sachverhalte führen in einer sinnig neu überdachten gesellschaftspolitischen Organisationsform unverzüglich zur Anpassung der Lösungen / Strategien / Vorgehensweisen [NVG, A.F.41)]

D.K. *    Diskurs SprechKultur  Created  18.  Februar 2016.  Erweiterung, Formulierung, Rechtschreibung  > 29. Mai  2016    * D.K.

Einen Meilenstein zur Entwicklung aktiv betriebener Diskursethik (Sprechkultur) entsann der Philosoph und Soziologe  Jürgen Habermas mit seinem Kollegen Karl-Otto Apel. Info Hier

Die Grundprinzipien eines Herrschaftsfreien 1*) Diskurses wurden damit klar definiert.  

Wir Menschen sind emotionale Wesen.  Gelungene Sprechkultur gründet im herausnehmen diverser Spannungen der am Diskurs teilnehmenden Personen. Das obligatorische Kaffeekränzchen der Damen in Empathie am Nachmittag ist in aller Regel Beispiel gelungener Kommunikation. Das lässt sich auch auf Leistungsgruppen zur Problemlösung übertragen. ES ist die Auswahl der Menschen, ihre Art in ihren Fächern sowie fachübergreifend zu sprechen. Dies in Kombination mit weiteren Kriterien wird öffentlich kommunizierte Voraussetzung zur Nominierung sämtlicher zur Wahl stehenden Volksdiener ihrer Fächer, siehe Auswahl K.N. Diese parteilosen Fachkreise und Volksdiener arbeiten mit dem Bürgerrat in Arbeitsteilung alle Fragen/Problemstellungen auf. Die erstellten Aspekte diverser Fragestellungen bilden die Basen der Lösungen nach Grunddefinition aus [ B.d.E.].  Wie im GRUNDSATZ 1994 dargelegt setzt sich das Bundespersonal der Parlamente aus dem Personal der Landesparlamente, diese aus der Basis erwählter Parlamentarier aus Kommunen und Städten (Wohnbereiche) zusammen. Alle Gruppen sind dem Bürgerrat/-Kommission {Bürgerrat als Hilfe und Verstärkung} [ Legitimation Grundsatz 1994 ]  verpflichtet. Lösungen werden in gezeigter Form herrschaftsfrei - in ihrer Entwicklung nach geklärt sondierten Informationen erzeugt ( B.d.E.). All diese Lösungen und sind Naturbedingt in diversen autonomen Gruppen hoch similar untereinander. Belange des Bundes betrifft alle, also alle Gruppen. So mobilisieren sich die Aspekte der Lösungen welche den Bund (o. Land) betreffen naturbedingt direkt aus der Gesamtbasis  heraus. Der Bürgerrat ist das Organ welches direkt mit Volksdiener und Volk zusammentritt und interagiert. Seine Gruppen arbeiten vielseitig und ermöglichen einen jeden Bewohner der Region dem öffentlichen Diskurs eines Themas bei zu tragen  [ Diskurs Habermas , Datenbank des Volkes B.d.E.]  um seine Eingebungen und Ideen, {falls diese wichtig, relevant und stichhaltig sind  [ Diskurs Habermas ]},  postwendend im Staate bedacht  wirken zu lassen. Unterhaltsames Beispiel siehe Seite frozen Text WM 2). Information und Lösungen werden somit frei öffentlich behandelt   ( Information,  Kommunikation, Interaktion in Sprechkultur  ~> Datenbank des Volkes, B.d.E. ). Superorganismus nennt man dies im Tierreich.  Details {relativ ausgearbeitet} siehe Gesamtkonstrukt.  

1*) Herrschaftsfrei innerhalb des Diskurses ( Gruppen- und Kollektivintelligenz hier ).  Entscheidungen/Vorgehensweisen/ersonnene Mechanismen  werden von den Instrumenten des Gesamtsystems zeitgleich getragen (Diskursgetragen kontrolliert, akzeptiert  o. revidiert ). Diese zeichnen sich über den organisch wachsenden Diskurs, allseitig dokumentierten Lösungsweg (B.d.E.) ab und eröffnet allgemeines Verständnis.  So kann jede Person mit und an den Themen wachsen.   Treten benannt weitere Instrumente nicht in Wirkung so ist ein Vorgang (Lösung, Entscheidung, Vorgehensweise, Verfahrensweise, ersonnene Mechanismen) legitimiert; zur Umsetzung freigegeben. In Kraft treten von Interventionen über die Instrumente der Räte sowie ein Aufrechterhalten des gleichen unterliegt ebenfalls dem stichhaltig trainierten Diskurs. Notwendige Rechtfertigungen von Interventionen vermögen jede Frage, gleich von wem, nach den Regeln des Diskurses standhalten. Können sie dies nicht so stellen diese keine Rechtfertigungen dar, derartige (hinfällige Rechtfertigungen) werden/können selten zur Anwendung gelangen weil im Vorfeld dessen die Argumentationslinie für die Intervention des Rates bereits zu stehen vermag. Die hierfür nötige Zeit eröffnet der Verlauf, die wachsende Dokumentation der Lösungswege.  Änderung eines Informationsgehaltes führt grundsätzlich auch zu veränderten Resultaten Beziehungsweise veränderten Verlauf des Diskurses (B.d.E.).

  K. N. *   Kriterien der Nominierung/Auswahl  Volksdiener ~> Fachparlamentarier & Bürgerrat      * K. N.           Cremtet  29.  Februar 2016.  Erweiterung, Formulierung, Rechtschreibung > 25. Juni  2016 

Verankerung  der Sprechkultur;  Kultur des  {opportun methodisch}  gemeinschaftlichen  Sprechens 

Jedes menschliche  Umfeld  ( Soziales & Arbeit ) einer jeden zur Nominierung an gedachten Person vermag dies [Eigenschaft; vermögen Sprechkultur] diskursiv beschreibend zur Person aussagen/beschreiben und einen jeden potentiellen Volksdiener ermuntern sich zur Nominierung zu stellen [Zum Bürgerrat (Eigennominierung & öffentlich erzeugtes Los nach zu recherchieren}  siehe Beschreibung Grundsatz 1994)  betreffend ist diese Voraussetzung kein festgeschriebenes Kriterium/Novum, jedoch öffentlich kommuniziert gern gesehen. Ein jeder kann sich entwickeln]. Potente Fachparlamentarier sind häufig über ihre freien Expertisen und mannigfaltigen TV Aufnahmen über die Jahrzehnte  zu allen erdenklichen Themen zusätzlich zu klassifizieren wie einzuschätzen (Beispielsweise Fähigkeit des kultivierten Diskurses). Etwaige Fehleinschätzungen vermögen die Ergebnisse des Diskurses in Gruppenintelligenz [Gruppenintelligenz info] nicht verfälschen Beziehungsweise ihre angezeigte Form abrutschen lassen weil die Instrumente der Gruppen sowie jene des Bürgerrates  ungeübte Teilnehmer erinnern lassen sich der Verantwortung zur Wahrung des sinnenhaften/der angezeigten Form Diskurses bewusst zu sein.  Auch kann die Grundlage der Diskurs Teilnahme   -zumindest zunächst einstweilig-  außer Kraft gesetzt werden. Die Gruppendynamik wird dies im Diskurs der Sache sicher erkennen und praktizieren (siehe Leistungsgruppen/Kollektivintelligenz). Bei Diskrepanz obliegen diese Endscheidungen den Frauen [AF34)]. Die pure Existenz dieser Instrumente ist weitere Säule und Anker zur Wahrung gemeinschaftlicher Sprechkultur.   Grundsatz 1994 unter  » Aufgerufen werden « 

 D.V. *  ~ Datenbank des Volkes für B.d.E. ~       * D.V.   -         Created  26. Mai 2016.  Erweiterung, Formulierung, Rechtschreibung    9. Juni  2016

   Prolog

 Datenbank des Volkes DV ~> Aposteriorische Daten, Erfahrungen, Ideen, Erfahrungswerte, individuell gesehene Aspekte. Jede Person vermag seine Information zu Themen des gesellschaftspolitischen Organisationssystems  in einer öffentlichen Datenbank  (Datenbank des Volkes ) eingeben/hinzufügen. Diese Informationen lassen sich individuell nach Zustimmung oder Interesse getrennt Voten, manuell in den Häusern des Volkes (Rat). Öffentlich abrufbar gemacht elektronisch zum abgleich’ ebenso in Schriften der Zeit. Damit ist das Voting wie das Los für die Personalbesetzungen des Bürgerrates (Berechnung/Recherche des Loses [Berechnung siehe Grundsatz1994]  nachträglich nachvollziehbar/nachprüfbar).   Eine gewünschte anonyme Eingabe zur Datenbank ist  -entgegen der frei öffentlichen Meinungsfindung über die Medienmaschinerie des Rates [MM] nach Wahlsieg- Realisierbar  {auch manuell berechenbar in Zahl, also nicht je auf Person registriert wie bei Meinungsfindung nach Wahl über die MM}.   Mehrfache personelle Eingabe pro Zeit/Eingabeintervall und desgleichen wird verhindert. Weitere Aspekte für eine gewünschte anonyme Eingabe beinhalten überlegene Argumente.

 [A.F. Punkt 10), 20), 22) 36)]

{...}

blick

F.B.W. ->  ABLÖSEN DER FAKTEN VON IHREN URSPRÜNGLICHEN BEZÜGEN ODER MÖCHTE WISSEN SICH ZUR NATURKRAFT GESICHERT WISSEN   

 

DIESER ARBEIT ZUR DEMOKRATIEFORM LIEGEN GEFESTIGTE, VERIFIZIERBARE INFORMATIONEN -ZUMINDEST DERZEITIGEN STANDES- ZUGRUNDE.

THEMA: MODERNE ERKENNTNISSE ÜBER FORSCHUNG ZUR HISTORIE UND GESCHICHTE DER MENSCHHEIT  

~> OFTMALS VERSCHWANDEN WISSEN UND ENTWICKLUNGEN DER EPOCHEN <~           

DIES DER KULTUREN INNEWOHNENDE WISSEN VERSCHWAND ZU EINEM TEIL SAMT IHRER KULTUREN SOWIE ZUM ANDEREN INNERHALB IHRER KULTUREN ISOLIERT.

DIE GRÜNDE HIERZU SIND ZUMEIST BEKANNT UND IN UNTERSCHIEDLICHEN EREIGNISSEN UND MENSCHLICHEN MOTIVATIONEN ZU FINDEN

NUN FRAGEN WIR DERZEIT: WEM GEHÖRT MODERNES WISSEN, WEM GEHÖRT WELCHE KATEGORIE WISSEN ?

WER SOLLTE ES IN WELCHER FORM NUTZEN KÖNNEN?  WAS MACHT SINN ? 

WELCHE KATEGORIEN  WISSEN MIT WELCHER TRAGWEITE AUF MENSCHENPOPULATIONEN BEZOGEN KENNEN WIR DERZEIT ?

 WELCHE [KOMMENDEN] TECHNOLOGIEN/WISSEN ZEICHNEN SICH ÜBERDEUTLICH AB?  

musique

 Wesentliche Forschungsergebnisse: Zellularbiologie, Bioinformatik 

Frappant: Biologisches Gen beständiger Zellenfunktionen entdeckt, ein Gemeinsamer Nenner 19.  Januar  2016  Hier

Modify-genetic-code

 Verhaltensbiologie und politische Systeme   Update 12. Juni  2016   Hier

  Zuneigung wie Herrschaft erzeugen psychogene Wirkstoffe Update  27. Mai 2016    Hier

 Erfahrung derzeitiger PolitikerInnen. Entbehrlich?  Hier

gene-human
blick
musique
Zeichen-weiblich

Ultimative Instanz: Frauen führen  ~> “ Ultimative Partei “  .10.  Juni  2016 Hier

 Leistungsgruppen / Kollektivintelligenz ~~~ Korrektur der Demokratien     Hier

  Wirtschaftswissenschaft Uni Bremen & mehrHier

diepauke

Prämisse  25. .Aug  2015   Hier   

Kriminell degoutieren: Wie bitte? Überbevölkerung ?    28.   Mai  2016    Hier

   Norm  /  Moral  /  Ethik  /  Werteskala    .23. Aug 2015   Hier     

 Wie relativiert sich das Kriegswesen des AntipersonenKrieges? Hier

abuani1
musique

Zwei Gemeinsame Nenner der Menschheit:   Hier   und    Hier

   S.d.V.   (2*) Sprachrohr   Sender des Volkes, erwachsend Medienmaschine {MM}  Text A.F. 22) S.d.V.   Created  12.  Januar 2016.  Erweiterung, Formulierung ( ~> Ausdrucksstil ) , Rechtschreibung > 2. Mai  2016 

 Frei öffentlich überdachtes gesellschaftspolitisches Organisationssystem .

 1) Die Partei multicharismatischer Dimension vermittelt Botschaften/Information sicher und leicht.  Bereits im Vorfeld ihrer Gründung lässt Aussagekraft von Argumenten annähernd unstrittig einige Botschaften zweckmäßig erscheinen. Diese Informationen sind als Voraussetzung anhand ihres Argumentationsgewichtes vor dem Zustandekommens des Zusammenschusses geklärt / zweckmäßig.   Sie dienen dem Verstehen des Vorhabens sowie wirken ab Gründung der Destruktivität allgemeinen Unwissens der Menschen im Staate entgegen.   Zahl und Themen der Botschaften und Formulierungen zur Begegnung allgemeiner Destruktivität werden nach Gründung von der Partei  geklärt. Beschlossen bei Diskrepanz von Müttern. (Info), siehe auch Text  A. F. Frage 3)

  2)  Dem Misstrauen der Region gegenüber ist zu begegnen. Die Frage der “ Ehrenschuld “ ( Grundsatz1994 erster Abschnitt ) zeigt sich grundsätzlich aktuell. Individuell subjektiv sind die Gründe erheblich mannigfaltig, jedoch können mindestens zwei nicht in Abrede gestellt werden. Jeder dieser beiden Gründe präzisiert ein eigenes Bollwerk an Argumenten welches die Länge eines konstruktiven (in angezeigter Form) Diskurses hierüber minimiert und festsetzt. Eines davon stellt die Wissenschaft reproduzierbarer  empirischer Sozialforschung fest: Der Mensch ist zu jeder Zeit zu allen Taten der Vergangenheit grundsätzlich bereit. Das menschliche Wesen ist nicht verändert: Ein Wesen spricht (vom höheren Ziel), ein Wesen folgt, ein Wesen sieht schweigend zu (Milgram-Experiment u.a.).  Funktioniert mit nahezu jedem (modernen!) Bürger. -> So ein Endergebnis kommt schnell zu Stande, völlig gleichgültig für wie unwahrscheinlich man derartiges (aus rein traditionellen Gründen) erachten möchte. Denn je unwahrscheinlicher Geschehnisse gefüllt werden desto größer wird die Chance für  (auch wenn nicht gleichartig, dennoch ebenso destruktiv) Wiederholung desgleichen. Natürlich vermag eine jede Region  - im übertragenen Sinne -    notwendigerweise stilvoll ausschließlich vor seiner eigenen Türe kehren. Selbst das Kehren sucht seinen Meister. Staub haben wir  -offensichtlich gleich wo -  hierfür ausreichend. 

 3) Für den bedingungslosen Wahlsieg sind weitere Sachverhalte festzuhalten:     

 a)  Grundsätzliche Auswirkungen der Lösungsergebnisse diskursiver Macht können anhand einer, Beziehungsweise ihrer, künftig angenommen Art und Weise dargelegt sein ~> objektive aposteriorische Information/Daten persistent vorausgesetzt [A.F. 41)] . Diskursive Macht in  hier beschriebener Weise bedeutet völlige Macht des Diskurses, genauer: Der/den Regeln des Diskurses. Diese sind Herrschaftsfrei sowie versteht zusätzlich Strukturen altgedienter Herrschaft/Hierarchie: In einigen wenigen Themenbereichen lässt sich anhand der Natur des Themas die Stufengliederung also Strukturen wie Herrschaft Beziehungsweise Hierarchie/RegieSysteme/Strukturen schwerlich auf den Kopf stellen. Bestimmte Anforderungen erfordern punktuell/akut gewisse Funktionsweisen.  Zu verstehen zum Einsatz eines Militär-  [ Gedankenanregung ];   Katastrophenschutz-Apparat oder Feuerwehr {Kollektivhierarchische Strukturen}.  /// Effekte über Adaption/Konvergenz {B.d.E.} zur Voraussage/Berechnung bestimmter Ergebnisse  betreffend:  Kommt man zum Schluss gleichartiger {den authentischen (öffentlich unstreitig erarbeite) Informationen/Daten [B.d.E.]} Informationen zu den Fragen/Themen betreffend so wird/werden bei Akzeptanz/Übereinstimmung einer/der dargelegten Grunddefinition/Norm  {B.d.E.}  und Sprechkultur vorhergesehene/berechnete Ergebnisse klar ersichtlich/verständlich/offenkundig.  Die Gemeinsamkeit gleicher, ähnlicher und untereinander kompatibler Lösungen innerhalb voneinander unabhängiger Gruppen  ermöglicht völlig autonome [auf Themen bezogen] Einheiten/Zusammenkünfte von Klein bis Groß ~> Kommune bis Planet {Planet: zunächst ein Staat/Region als Vorzeige-Modell des Zusammenlebens individueller Lebens- und ansichtsweisen zur Potenzierung der Leistungsfähigkeit humanistischer Definition A.F.10), S.d.V.b) }.

  Zur Entfaltung sind Voraussetzungen [ V.F.V. ] zu vielen Themen auch zu inversen Ebenen ein zu binden Beziehungsweise zu kommunizieren. Diskursive Macht mag Beispielsweise argumentativ (und damit definitiv) Lobbyismus ( wo dieser bisweilen Kontakten kann, siehe Fachparlamente) nicht unterbinden weil dieser ( hier zwei Argumente  von x ) Informationen bringt/birgt welche zum Verstehen und gelingen des gesamten Vorhabendes führen. Zudem ist es Grundprinzip von Gruppenintelligenz in Sprechkultur alle Information zu empfangen, zu sondieren und zu verarbeiten. Nehmen wir als Beispiel die Querverweise zwischen Kapital, Wirtschaft und Politik. Derzeit fußt die Funktion der Versorgung hierauf, Beispielsweise. Die Funktion ist nicht auszuschütten sondern mittels mannigfaltiger Informationen ( freie Quellen, frei öffentlich sondiert ) und alternativer Ausarbeitungen (zur jeweiligen Sache) etlicher Organisationen und Universitäten verlustfrei wie sinnig frei öffentlich aufzuarbeiten.  Ein System welches Beispielsweise Lobbyismus unterbinden müsste wäre demnach von konstruktiven Mangel; zudem nicht durchsetzbar weil objektiver Diskurs hierauf (soeben beschriebenes)  zeigt. Siehe Diverse Eingaben Immunität Konspiration.   

  Ärger, Miss -  oder Unverständnis der Menschen im Staate untereinander ist zu begegnen. Leicht sind zahlreiche Informationen und Ideen des Volkes  in Botschaften zu verpacken. ~>Frei öffentlich danach fragen gehen, bereden, senden S.d.V. ~> Kein seltsames Schweigen in Wartezimmern, an Fußgängerampeln, Bahnhöfen und sonst wo. Die Vision ist somit angekommen: Die Vision eines funktionieren Miteinanders. Weitere Info Sender des Volkes im Beispiel Grundsatz 1994 und Text Diskussion hier

 b) Keine Frage im Diskurs steht außerhalb { B.d.E. f) } des Äthers und der Substanz beständiger ( beständig über Objektivität von Information und Vorgehensweisen zur Findung; B.d.E.) Sprechkultur in Gruppenintelligenz  [ wenn die weibliche Kraft einige Fragen der Zeit an diesem Platze als ungeeignet erachtet ~> S.d.V. f) so sind diese auf das Ziel bezogen unwesentlich]. So ist deutlich dass selbst die  Lebensart rein nach fundierten reproduzierbaren Wissen (Erkenntnisweg B.d.E ) andere und traditionell trainiere Lebensweisen nicht konterkarieren kann.  Dieser Freiraum wird hierüber für alle verbrieft sein weil unerschütterliche Argumente im Diskurs ( Diskursive Macht ) hierfür sprechen;  Priorität Frieden ist nur ein Argument jedoch völlig mächtig genug. Ein frei öffentlich überdachtes gesellschaftspolitisches Organisationssystem besitzt gemessen jene Beständigkeit welche Gruppen ihrer Individuen in allen gruppenverbindenden Fragen  lehrt, vereint (auch gefühlt) und gleichermaßen in ihrer Unterschiedlichkeit gleichberechtigt wirken/leben lässt; gleich ob Religion/Weltanschauung, soziale Lebensart, Sexualität. Beste hochmoderne  Freiräume (Beispielsweise  Link) sind leicht neu zu erschaffen, Mobilität wie Moderne verbindet Text A.F. Frage 10) . Vieles, sehr vieles ist realisierbar. Wer auf Weltanschauung bezogen heterogen wohnt funktioniert: Es existieren Beispiele friedlicher Koexistenz der Ansichten Haus an Haus wie in Srilanka und weiteren Regionen dieses Planeten. 

 c) Selbstbestimmung autonom, das Arbeiten in Clustern:  Vom Kommunen, Städten über Regionen bis zum Lande zu allen Themen.  Führt Beispielsweise der Diskurs einer Kommune oder Stadt zu speziellen Lehr- und Schulkonzepten so lassen sich Schulen (möglicherweise vielfältig unterschiedlich oder experimentell in Kooperation benachbarter kommunen etc. abgestimmt)  darauf einstimmen. {Der Diskurs wird keine schlüssigen Argumente für einen Schulzwang aufbringen vermögen, welche sollten das sein? Die Grunddefinition der Norm welch dies derzeit erhält ist im gesitteteren Diskurs nicht  aufrecht zu erhalten) }  Kommunen-, Städte- und Länderübergreifende diverse Themen erfordern einen Diskurs aus Teilnehmern des ihnen ( hinsichtlich betreffend auf Entfernung, Region) betreffen Themas. ~> Die Natur konvergenter Evolution [Zu «Evolution» A.F. 35)]  macht hier etwas deutlich. Gleichartige Gegebenheiten erzeugen/präzisieren voneinander unabhängig auffällig gleichartige oder gleiche  Ergebnisse. Die Region einer Muttersprache ist über ihre Sprache verbunden. Informationen (sondiert) stehen an allen Stellen im Lande gleichermaßen bereit. Sondierung von Information (B.d.E.) über Gruppenintelligenz in Sprechkultur erzeugen gleichartige oder similare Ergebnisse, Feststellungen. Dies erzeugt relative und variable aber sinnige Einheit.  Wie weit man sich davon entfernen möchte ( Beispielsweise Lernstoff   -gleich welcher, siehe Definition Freiheit B.d.E. b)-   in den autonomen  Siedlungen (transgenerational)  Link  siehe auch P.G. Anmerkung {1}) wird vom Zulauf oder Ablauf der Menschen sein Maß finden. Fenster V.F.V.  

  [ ... ]

   Ahnung TextZeichen  P.G.   Phantasietriebwerk§ ; träume Groß   ~> Hier

»Theater mit Tenor « [A.F.25)]     * created 30. Dezember 2015  Erweiterung, Formulierung, Rechtschreibung >  23.  Februar  2016      Einblick in den Text:

   aus a)  Zur grundlegenden Revision der Demokratie werden Aufzeichnungen Beziehungsweise Vorgehensweisen zur Realisierung eines Pionierprojektes [...]

  aus b)     [...]   Das Pionierprojekt initiiert ein frei öffentliches Überdenken von Organisationsformen zur Lösungsfindung öffentlich betreffender Problemstellungen. [...]

  aus e)  Phantasie ist wichtigste Triebfeder grundsätzlich. Phantasie bedeutet Vorstellungskraft, sie überwindet Dogmen und haftet unvorstellbarem Vorstellbarkeit an. [...]

  aus f) [...] Das System der Antworten/Lösungen zeigt sich von Anbeginn nicht statisch, steif oder starr. Es ist nicht zu okkupieren, besitzt Umsicht wie Standkraft [...]

musique

  TextZeichen  H.V.E.          Häuser des Volkes, Paläste der Erkenntnis ~>  hier    //   Aus den Text:

     Geopolitische Kabbeleien der Mächte; scheinen prävalent für Kreise [...]

 Man sah die Anhänger dieses Hauses und Sinnbildes einer wundervollen Vision [...]

 Dies erkennbar machbare ist ideologiefrei oder (wer unbedingt alles eine Ideologie nennen möchte)  die Ideologie [...]

musique

Zeichen  V.S.D- Welche Bedeutung birgt das geschriebene Wort ~> Hier 

Created  7.  Januar 2016.  Erweiterung, Formulierung ( ~> Formulierungswesen, Ausdrucksstil ), Rechtschreibung > 9. Juni  2016   // Aus dem Text:

    [...] theoretischer Substanz des Zusammenhangs kann Zeit abfordern selbst bei sprachlicher Versiertheit,  Übersetzungen vermögen diese Effekte potenzieren.   

    Missdeutung bezüglich individuell subjektiv unbequemer oder nonkonformistischer Ausdrucksstile, fehlende Bereitschaft der Authentizität individuell unbekannter  [...]

    [...] Fehlinterpretation, Unverständnis, Fehlbeurteilung, Abbruch ~>  Diversität Synonyme:  Beispiele f.  “echt” hier   oder  “fälschen” hier.

musique

 Zeichen  V.F.V. -  Vorstellbarkeit: Voraussetzung zur Funktion jeder Vision  ~> Hier 

 Vorstellungskräfte erzeugen Funktionalität - Created  6.  Januar 2016.  Erweiterung, Formulierung, Rechtschreibung > 3. Juni  2016  /  Aus dem Text:

   1. Dies umfasst allgemeines Wissen, diverser Entwicklungsstand von Dingen, allgemeinöffentliche Normen/Annahmen und daraus folgernd [...] .

 2.  [...]  wie aus Technologie und diversen empirischen, permanent sich weiter entwickelnden wie -präzisierenden Daten/Information/Wissen.   

 3.  Die Voraussetzungen zum Startzeitpunkt eines Projektes müssen also nicht jene sein welche das Projekt einmal funktionieren lassen. 

musique

 Weiterführende Informationen zur Organisationsform

  TextZeichen F.O.  -   10 Fragen zu: ( Warum ) Funktioniert die Organisationsform?.   .  Januar 2016.   Erweiterung, Formulierung, Rechtschreibung Antworten > 23. Juni 2016 -  3b     

 ~> Frei öffentlich gesucht: Management gesellschaftspolitischer Organisationsform [ Fragen, Anmerkungen, Aspekte zum Beispiel siehe auch A. F. ]

 { Siehe auch Fragen zum Grundsatz Teil 1, Teil 2, und Teil 3 }

 Frage 1): Thema Ideologie und Immunität:  Warum ist die hier vorgestellte Anregung und Modell eines gesellschaftspolitischen Organisationssystems ideologiefrei und persistent immun (aus sich selbst heraus )  gegenüber Konspiration ?

   Antwort Frage 1): Frei öffentlich zugänglich ist die Maschinerie zur Klärung von Informationen (Bürgerrat, Schulen&Bürgerhäuser in gesteigerter Attraktivität). Dies ist Maßstab für Relevanz zur Einbeziehung reproduzierbarer Wissenschaft in Organisationssysteme und resultierender allgemeinverbindlicher Richtlinien; mehr bei (B.d.E.). Die Maschinerie definiert sich einzig über Ihre Form der Lösungsfindung von systemkonformer Partei, Rat bis hin zum (Fach)Parlament.   Gleichnis: Mama, Sohn und Vater wollen ihre Vorstellungen zum künftigen Werdegang des Sohnes zusammentragen und hierüber gleichberechtigt sprechen. Konsens wäre die beste Basis für künftiges ziehen an einem Strang und hierzu währende Harmonie in der Familie. Über allseitige Akzeptanz des besseren Argumentes sollte dieses bestehen können. Definieren wir Zufriedenheit ( auch Harmonie ) und Neigung des Nachwuchses als verbindliche Basis für diese Argumente so reduziert sich zwar der Radius der Möglichkeiten jedoch gewinnen wir an Zielsicherheit. ~> Erfolg nach Definition wird hierüber ermöglicht. Das ist keine Ideologie sondern Soziologie. Funktion & Wirkungsweise von Immunität  des Ansinnens möglicher Konspiration  gegenüber lassen sich in den Texten erkennen [V.F.V.c)].

 Frage 2): Thema Zeitfaktor, Kommunikations- Informationsmaschinerie, Sender des Volkes: Justierung/Verdeutlichung allgemein öffentlicher Grundeinstellungen/Vorstellungswelten als Voraussetzung des Verstehens. 

  Antwort Frage 2): Diese Aufgabe kommt der Informationsmaschinerie, im Vorlauf Sender-des-Volkes über Kommunikations und Diskursverfahren zu. Beispielsweise über die Klärung gewisser Sachverhalte und deren Gründe wie: Warum liegt Müll an den Straßen oder prügeln sich Kinder in Schulen und warum ist die Bedeutung von Relevanz des Staates [ Frage 2b) ..& Funktion als Vorbild ]  unbekannt ? Unter  “Konspiration“  lässt sich meist das Synonym des öffentlich strapazieren Begriffs  “Verschwörung“  auffinden.  Folgende Synonyme treffen es eher: Intrige, Unterwanderung, Machenschaften, Geheimbündelei, Komplott.  

 Hier gezeigtes Beispiel ist in Art und Weise sicher angelegt so dass   -hypothetisch gesehen- es bereits derzeit funktionsfähig wäre. Eine Justierung öffentlichen Bewusstseins kann dem neuen Staat erhöhten Antrieb wie Weltläufigkeit arrangieren denn Überleben lässt sich nur gemeinsam [das Verständnis darum kann forciert werden]. Das ansprechen von Verhaltensmustern  -Modell Egoismen: Reine Verkehrspsychologie kann den angenommen grundlosen Verkehrsstau und -stockung  nicht vermeiden jedoch ist das Wissen darum  wirksam übertragen so werden Verkehrsteilnehmer anders handeln selbst wenn [natürlicher] Egoismus damit nicht neutralisiert wurde. Zur Erarbeitung und Einführung einer neuen Organisationsform sind natürlich ihre Voraussetzungen zu schaffen.   Erkenntnisse aus der Natur der Kollektivphänomene wie Schwarmintelligenz: Zusammenhalt auch unter erschwerten Bedingungen. Koordinierte Entscheidungen ohne zentrale Kommandos. ~>  Erhöhung des Bewusstseins zu den Themen, gesteigertstes Interesse daran (S.d.V.) lässt es wirken.

 Frage 3): Thema kollektive Gefühle: Welche Schlussfolgerungen lassen sich Beispielsweise zum Phänomen bestimmter Sportereignisse auffinden ?

 3b): Wie wird die {theoretisch} erhebliche Steigerung der gesellschaftlichen/wirtschaftlichen Leistung innerhalb der Regionen erklärt?

 Antwort 3ab): Erkennen der Verbundenheit mit etwas weckt Gefühle und löst Potentiale ebenso wie die kollektive Gewissheit des Zusammenwirkens zu etwas: Die Perspektive des Voranschreiten. Ideen und Möglichkeiten der Menschen finden Anwendung weil Gehör und Offenheit bis dahin öffentlich neu geschaffen/definiert ist.   Gefühle lassen sich missbrauchen aber auch sinnig nutzen. Anfeuern einer Mannschaft  kann spielentscheidend wirken. Diese und weitere kollektive Effekte werden Beachtung wie Einarbeitung finden. Erhöhte Kommunikationswerte bergen Effekte: Öffnung von diversen Formen der Stockung über das analysieren, Reibungsverluste werden aufgehoben. Ideen fliesen im Alltäglichen ein und geben dem Alltag Leichtigkeit. Dies erzeugt Phantasie und lässt die Kreativität der Menschen hervortreten. Neue Zuversicht lässt den Wert des Lebens steigen welcher wiederum das Ganze in seiner Struktur festigt.

 Frage 4): Thema  Prioritäten: Warum  Prioritäten innerhalb der Themen, Problemstellungen, Fragen?

 Antwort Frage 4): Alles lässt sich nicht gleichzeitig völlig klären, zu Beginn. Die Prioritäten richten sich nach Relevanz der Themen wobei Relevanz sich nach Grunddefinition der Urfragen ausrichtet. An vielen Themen lässt sich jedoch gleichzeitig arbeiten (B.d.E.). Eine entsprechende Masse interessierter Menschen und Personenkreise wird im Laufe der Parteiwerbung zudem ihre Ergebnisse der ihnen nahe liegenden Fragen bereits Kundtun. Sind diese schlüssig so werden die Ideen/Arbeiten weitergereicht, Bearbeitet und übernommen oder weiterentwickelt (B.d.E.).

 Frage 5): Thema Prominenz: Warum sollte Prominenz am Wandel interessiert sein ?

 Antwort Frage 5): a) Weil Beispielsweise manch MusikerInn u. RegisseurInn neuartigen oder visionären Dingen gerne vorauseilen, könnte man denken.   Hinweise in guter Zahl der Aufzeichnungen lassen sich schwerlich als Heuchelei einzig zum Zwecke reiner Geldschöpfung typisieren, charakterisieren.  

 5 b)    Zumeist auch Freigeister. Sie besitzen Phantasie, sprich Vorstellungskräfte.  Dazu auch Text A. F. 4)

 Frage 6): Thema Partei/Pionierprojekt : Wie baut man eine Rechtskonforme Satzung zur dieser Form der sich an Personen nicht festmachenden Partei-Struktur ?

 Im Groben Überblick könnte eine Satzung wie eine herkömmliche Rechtskonforme Satzung mit einer Anpassung darin verfasst sein. Primär: Themen werden nach Art und Wiese angestrebter Organisationsform gefunden, ihre Findungen systematisch archiviert und bereitgestellt. Somit sind für jedermann einsehbar alle Vorhaben, Aspekte,  Standpunkte beschrieben/festgehalten oder stehen zur Weiterentwicklung bereit. Den jeweils aktuellen Stand der Dinge vermag ein jeder mit Verweis darauf vertreten. Sprecher und Vorstände werden bei jeden Treffen Satzungskonform per Handzeichen neu bestimmt oder bestätigt. Somit ist die Partei immer Entwicklungs-   wie Handlungsfähig  und völlig grundsätzlich nicht an Personen gebunden. Sie stellt sich damit  immun gegenüber Konspiration ( hierzu siehe Texte und Eingaben zu Gruppenintelligenz, Sprechkultur ) dar und arbeitet explizit wie zielsicher .

  Frage 7): Thema Partei: In wie fern zählt beschriebene Form Partei zum vorgestellten Organisationssystem ?

 Antwort Frage 7): Es, das Pionierprojekt-die Partei ist auf individuelle Art und Weise involviert sind ihre Mitglieder schließlich ebenso Bürger der Region dieser Muttersprache. Ihr fallen etliche Aufgaben zu. Zu den Lösungen der Fachparlamente können Parteimitglieder ihr Wissen -so wie ein jeder Bürger- effektiv über den Bürgerrat  zutun. Die Weiblichkeit als Entscheidungsträger ist im aktiv gewordenen System Teil des gemeinsamen Frauenrates     ~> Relevanz zu stellender Fragen  der 3 Organe des  Volkes. Sie nähren den Sender des Volkes {S.d.V.}. Bitte überschauen des Gesamtkonstruktes.

 Frage 8): Was ist/bedeutet  * Staat *  und wie sehen sich Menschen (derzeit) innerhalb ?

 Antwort Frage 8): Zum Staat: Die tatsächliche Bedeutung der Begrifflichkeit >> Staat <<  nicht verwechseln mit  Staatswesen, Staatsverwaltung oder Staatsapparat. Sehen wir es Wissenschaftlich verifiziert. Bionik, die Natur als ultimatives Vorbild in Sachen Bestes Kollektiv. Wer ist oder aus was besteht der Staat der am höchst entwickelten [bestimmte  Ameisenspezies] Sozietät in der Natur ? Der Staat besteht aus der Gesamtheit der Individuen in ihm. Folglich besteht der Staat im Lande aus nichts anderem als aus der Gesamtheit der Menschen in ihm.

 Frage 9): Warum sind die Inhalte häufig in künftiger Gewissheit verfasst ?

 Antwort Frage 9): Weil eine formulierte Gewissheit künftiger Möglichkeiten subjektiv individuell leicht provozierend, verrückt, kurios oder interessant wirkt.  Es befähigt des öfteren Nachsinnen über etwas herzustellen. Diese Formulierung spricht aber auch Hoffnung und Zuversicht an.  Man mag die Funktionalität der Technik zur Lösungsfindung über das Nachsinnen und eigenständigen Suchen der Informationen oder Alternativen leichter erkennen (wollen) als eine verfasste eventuelle Möglichkeit in trockener Theorie.  Im Beispiel wird die Technik zur Auffindung der richtigen Lösungen trotz menschlicher Unzulänglichkeiten dargelegt. Es ist die logische Konsequenz auf menschliche Schwächen, Unzulänglichkeiten, Defizite. An vielen Stellen wurde es als Beispiel gekennzeichnet. Man verwechsele nicht die Partei als Pionierprojekt mit der hier vorgestellten gesellschaftspolitischen Organisationsform (am Superorganismus der Insektensozietäten gewisser Ameisenarten orientiert) als Beispiel.   Partei und der folgend öffentliche Diskurs zur Entwicklung könnte sich am Beispiel möglicherweise anlehnen also zunächst dies als Vorlage/Beispiel unter anderen Ideen im Lande.  Es geht natürlich darum all diese weitem Ideen aufzulisten und frei öffentlich zu besprechen. Möge sinnigstes erkannt und nach(!) [zum verstehen mehr sichten] dem Wahlsieg kollektiv ausgefeilt werden. 

  Frage 10a) Ist hoher Aufwand für Entscheidungen oder Ergebnisse nötig? 10b)   Informationen wandeln sich und liegen neu vor.

 Antwort Frage 10): a) Nein. Es macht Lösungen / Entscheidungen persistent  maximal möglich flott um sicher und nachhaltiger Natur zu sein. Die Fragen der Lösungen/Entscheidungen müssen nur zur Not demokratisch abgestimmt werden denn die Findungen gehen nach Art einer auf sich aufbauenden biologischen Struktur aus Sondierung der Informationen und deren Verwertung hervor. Ist das Problem einmal angelegt so führen neue Informationen zu schneller, sicherer sowie geeigneter Reaktionen weil die Grundstrukturen des/der  Problems/Fragestellung/Aspekt bereits greifbar gewachsen ist.  Nur zu Beginn ist der Aufwand groß um frei öffentlich sichtbare/nutzbare Grundstrukturen zu allen Fragen herzustellen. Jede dieser « Pflanzen » ( B.d.E.) sollte gut aufgezogen sein denn sie vermag es mit vielen guten Früchten lohnen. Natürlich lässt sich nicht ausschließen dass etwas ( Information ) grundlegend konträr zum vorherigen Information sich zeigt so das die Struktur neu angelegt werden muss:    Wird Beispielsweise ein feindliches Gegenüber zum Freund so gilt es natürlich (hier der Umgang) grundsätzlich umzudenken. Aber selbst manche Erfahrungen/Informationen welche aus Feindschaft gezogen wurden sind folgender Freundschaft durchaus zuträglich nutzbar! - In einer derzeitigen Demokratie werden gewisse Informationen ungenügend behandelt, sozusagen  verrührt und darin entscheiden: Spätestens an den zeitversetzten Wirkungen erkennen wir welche Aspekte/Informationen außer Acht gelassen wurden oder nicht aufgefunden waren.  Selbst dies Erkennen von etwas führt derzeit nicht zwangsläufig zu Änderung/Verbesserung denn das Erkennen (von wem auch immer)  von etwas ist nicht an Neuaufnahme gebunden ( Aktuell Populärstes Beispiel  ist die  Verschwendung öffentlicher Mittel: Beispielsweise der Regierungsapparat  des Bundesrechnungshofes kann Verschwendung aufzeigen und anprangern, verändern / verhindern  vermag der  Bundesrechnungshof  daran  nichts.

  

T.Zeichen: Cluster  - Thema Populationsrate Global.  Schwarmintelligenz Cluster Created 18.  Februar 2016.  Erweiterung, Formulierung, Rechtschreibung > 29. Mai  2016   ~  3)

Link 1:  http://genetik.bio/     |||   Link 2:     http://genetik.bio/dna/  > Frappant: Drei funktionale Strategien

Wie sich herausstellte ist die biologische Uhr der Zellen höherer Lebewesen äußerst auffällig gleichartig konstruiert. Wissenschaftler und Forscher in Sachen Genetik lassen bereits diese Uhr bei Säugetieren rückwärts laufen. Es lässt sich klar vorhersehen dass diese Mechanismen auch auf den Menschen übertragbar sind. Die Uhren zurück zu drehen ist nicht unnatürlich denn die Natur selbst hat einfachste Lebewesen erschaffen dessen biologische Uhren ( hier auf andere Weise)  sich umzukehren vermögen. Es handelt sich im Tierreich um spezielle seltene Gene. Die gleichen Gene besitzt der Mensch, siehe Link. Es stellen sich in Reihenfolge nach Relevanz bestimmte Fragen:

 1) Nach der Begrenztheit dieses Planeten bezogen auf die Populationsrate der Menschheit.

2) Nach künftiger freier Verfügbarkeit dieses Wissens.

3) Nach dem Sinn zeitnaher, erheblicher Erhöhung der Lebenserwartungen.

4) Nach den Auswirkungen auf politische Systeme.

Antwort zu 1)

Aus verschiedenen Gründen kann diese Frage tatsächlich zunächst hinten an gestellt werden obwohl sie in relativ ferner Zukunft relevant werden wird. Zunächst jedoch ist hierzu folgendes zum Thema des Fensters vorweg festzuhalten: Um dies in Aussicht stellen zu können sind die problematisch werdenden Probleme unserer Zeit fern zu halten und eine Neutralisation derer kenntlich zu machen.

1a) Die Möglichkeiten vermag nur ein Teil der Menschen annehmen.  Übermächtige Dogmen schotten die Menschen, selbst Intellektuelle, psychisch & damit physisch ernsthaft ab. 

  1b) Der Planet besitzt brachliegende Flächen und ausgetestete neuartige Technologien in genügend hoher Diversität.  Es müssen keine Ressourcen aufgeteilt werden. Der Reiche wird in seinem Sinne reich bleiben, Werte aller Formen lassen sich erschaffen.

1c) [...]

Antwort zu 2)  Es ist die menschliche Lust etwas zu besitzen welches andere nicht besitzen. Die ernsthaften Bestrebungen den menschlichen Genpool patentieren zu lassen kommen kaum von ungefähr. Viele konventionelle Nutzpflanzen eilen dem voraus, sie wurden bereits amtlich patentiert, siehe Link 1.  Ob gewisse Versprechungen eingehalten werden (können, möchten .. ) ist die vielschichtige und mehrdeutige Frage in alle zum Thema involvierten Personenkreise.

Antwort zu 3)  Menschen leben/sterben unwissend zum Themenbereich der Möglichkeiten eines wundervollen variationsreichen Lebens, geistiger Erweiterung  oder/und unserer eigenen Natur wie vieles mehr noch.  Diese Menschen  sind innerlich von der Tristheit des Lebens völlig verkrustet, in Paradigmen verweilend, welches zunächst nicht unbedingt auffallen muss.  Unwissen wie nicht vorhandene Vorstellungskraft muss nicht sein, alles lässt sich nachholen. Dies sollte genug Grund für mehr Zeit  darstellen. Die Genetik sprengt heute schon allgemeine Vorstellungskraft. Alle Fragen welche das Thema aufwirft lassen sich auflösen.  Statistisch  heutige möglichen Todesursachen zusammengerechnet erreichen wir mit Umsicht im Schnitt z.w. 2000 - 5000  Jahre. Falls wir mehr möchten  sollten wir alles überdenken  wie wir etwas zusammen tun. Biologisch scheint etliches möglich zu sein. Mit diesen Themen befasst sich längst eine Reihe von Kapazitäten, Koryphäen ihrer Fächer.  Und weitere über Dogmen stehende Kreise, Cluster 2)[{In Dogmen gebettet und Paradigmen verweilend kann eine jede Person einem Beratungssystem ignorierend gegenüber stehen wenn sie mag}].

[...]

Ausfeilung weiterführendes  *  Daten *  Sichtweisen  *  Motivation     §  VSD & VFV  §

-A.F.-   44  Aspekte ||| Fragen ||| Anmerkungen   >zu in den Seiten  benannten Beispiels einer Organisationsform  - Weiterführung F. O.   -A.F.-

 Created Februar 2016.  Erweiterung, Formulierung, Rechtschreibung > 29. Juni  2016   Entstehend 24) bis 44)

Frage 1): Der Aufwand zur Lösung schon einer einzigen Frage wäre immens. Wir sehen xx  Fragen. b) Und was ist wenn die Lösung der Fragen mit anderen Interessen kollidiert?

Antwort zu 1): Die Alternative ist das weitere Risiko unpräziser Antworten [AF44)Anhang] zumindest Antworten von kurzer Sicht beruhend auf allgemeiner Ungewissheit zur Authentizität der dafür zugrunde liegenden öffentlich ungeklärten Informationen zu den Fragen/Problemstellungen der Zeit. 

~> Jede Frage/Problemstellung erhält maximale Beleuchtung/Aufarbeitung  beruhend auf höchst möglich machbare Validität/Authentizität jeweils relevanter zugrunde liegender Informationen. Ist die Frage/Problemstellung einmal grundsätzlich [B.d.E.] angelegt so spart sie grundsätzlich Zeit im Vergleich zum derzeitigem Normfall weil die Entscheidungen/Antworten/Vorgehensweisen im Intervall diversen Teilwissens und öffentlich unbekannter Interessen pendelt/pendeln. b) Eine Lösung/Vorgehensweise zur einer  Frage/Problemstellungzu  welche mit anderen Interessen kollidiert stellt kein Endprodukt/Konstrukt zur Lösung auf diese Frage/Problemstellung bezogen dar. Sie ist bis dahin einstweilige Etagenfeststellung und muss mit den auf sie bezogenen Interessen interagieren.  Damit diese Interessen mit einer einstweiligen Etagenfeststellung [B.d.E.d)] kollidieren kann sind diese Interessen zwangsläufig bekannt. Ihre Vertreter sind aufgerufen den Vorteilen ihrer Interessen frei öffentliches Gehör zu verschaffen. Wirkungen (möglicher Aufwurf weiterer Fragen mit deren Lösung 1* ) oder Nichtwirkungen auf den Lösungsweg bilden die Blüte der Lösungen des Zeitabschnittes aus. Viele exakte Lösungen liegen zudem im engagierten Bürgertum bereits vor. Zeigen sich Lösungen dokumentiert wie resistent im Diskurs so sind diese fix fertig erarbeitet.

1*   Es liegt im Interesse des Ganzen vorerst inverse Interessen diverser Kreise zufrieden zu stellen: Der Informationsfluss über [B.d.E.] findet in beide Richtigen statt. Völlig neuartige Möglichkeiten wie die Interessenbefriedigung über gänzlich unbedachte Techniken und Märke ist damit programmiert.

Anmerkung/Aussage 2): Menschen lassen sich nicht mit Ameisen gleichsetzen und die Masse besitzt keine Motivation sich mit Politik zu befassen.

 Antwort/Stellung zu 2):  Es existieren auffällige analogien/parallelen bezüglich Verhaltensweisen diverser Spezies zu gleichartigen Problemstellungen. Die Natur [AF35)] hat etliches konvergent dahingehend entwickelt .

 - Niemand muss irgendetwas zusätzliches, welches man nicht selbst wünscht, bewerkstelligen. Wie Verhaltensforschung belegt sind Ameisen, entgegen allen Annahmen, zumeist eher faul, so etwa wie im Urlaub. Suche Begriff Internet “faule Ameisen”. Die gezeigten Leistungen beruhen bei Notwendigkeiten auf Kooperation, Kooperation zur Anhäufung richtiger Entscheidungen [Text Bionik].  // Eine deutliche Attraktivitätssteigerung der Themen ergibt sich über den Weg in Kunst und Kultur. Bisher aktivierte wie interessierte Personenkreise im Lande welche kultiviert  sprechen, agieren, kommunizieren, interagieren genügen bereits. Der an Themen desinteressierte kann seines Weges weiter gehen. - Bionik ist der Übertrag perfekter Entwicklungen aus der Natur auf die Techniken unserer Zeit. Technik bedeutet laut einer validen Definition  >  Verfahren und Arbeitsmittel. Die Entwicklung der Natur lässt sich auf Verfahren und Arbeitsmittel in gesellschaftspolitische Organisationssysteme übertragen. Es geht also hierbei einzig um dem Übertrag in gesellschaftspolitische Organisationssysteme, dem Staatswesen. Definition Staat bitte siehe auch [F.O.8)]

Frage 3)  Betreffend  S.d.V. 1):  Welche Botschaften genauer?

Antwort/Stellung zu 3): Botschaften in das Bürgertum werden wie Medizin wirken (müssen): Ausgleichend und inspirierend !  Eine multicharismatische Vereinigung  besteht aus  künstlerischen Größen des Landes. Sie werden die richtigen Worte zu allen wichtigen Themen zu finden wissen. Ihre Publizität garantiert den Transport ihrer Botschaften. Dies wird ab Gründung möglich. Wir haben uns etwas mitzuteilen: Der Sender des Volkes [Erwachsend MedienMaschinerie, MM] wird jeden aussagewilligen Bürger gehör Verschaffen und bei frei öffentlichen Interesse der Meinungen  mehr Redezeit erwirken, hier .  Themen innerhalb des Organisationssystems werden letztendlich  über den Rat der Frauen  (die Räte, die Partei & die Multi-Parlamente) der 3 Organe festgelegt [B.d.E. f)]. 

Frage 4): Warum sollten in der Öffentlichkeit stehende Personenkreise einen Wandel öffentlich  - gut - heißen?

Antwort/Stellung zu 4): Sicherlich besitzen Personen der Regionen meist diverse Anwesen auf dem Planet und können sich Regionen sofort entziehen. Sie leben (sind sie nicht drogenbedingt beeinflusst) zumeist recht abwechslungsreich, fühlen in sich anderes als der Schnitt der Menschen welche sie bewundert. Sie können deshalb zumeist die Tristheit, die Schwierigkeiten, den Enttäuschungen wie Traurigkeiten des Lebens vieler Menschen nicht nachfühlen und ignorieren falls mal etwas davon an sie herantritt. Insofern scheint der Druck oder ein mögliches Bestreben zunächst für die Region etwas verändern zu wollen (tatsächliches Interesse an den Themen) gedämpft.  Soziale Verantwortung tragen erfolgreiche Unternehmer/Geschäftsleute, heißt es.   Menschen mit Publizitätsfaktor tragen ebenso eine Form Verantwortung -kollektiver Verantwortung- denn Menschen achten auf ihre Worte: Drücken diese Kreise sich einzig ignorant/belanglos den signifikanten Themen der Menschheit gegenüber aus so übernehmen die Menschen diese Belanglosigkeit den Themen gegenüber.   Ignoranz und Belanglosigkeit lässt sich jedoch ins Gegenteil wandeln. Anstehende Themen tragen weiter als Themen jeweiliger Region, die Themen lassen sich von erweiterter Perspektive schwerlich isoliert Betrachten.  Regionen beeinflussen sich und beeinflusst ein größeres Geschehen, somit kommt auch mehr Überlegung ins Spiel. 

Frage 5): Wie funktioniert, erklärt in fünf Sätzen, der ideologiefreie Staat Beziehungsweise die gesellschaftspolitische Organisationsform ?

Antwort/Stellung zu 5): Authentische Informationen  >ihrer Basen frei öffentlich organisiert beleuchtet<  sind Zutaten zu allen in Sprechkultur erarbeiteten Aspekte, Lösungen und Entscheidungen oder Vorgehensweisen des Staates [ Definition Staat F.O. 8) ] . Ein frei öffentliches Zufallslos bestimmt eine Besetzung (fluktuierend) des Bürgerrates welcher in direkter Teamarbeit mit den völkisch direkt erwählten Parlamentariern arbeitet, ihre Lösungen bewertet und akzeptiert oder verbindlich zur Revision aufruft. Zur Wahl sorgfältig frei öffentlich normierte Parlamentarier sind ausschließlich Parteilos, sie erarbeiten in direkter Teamarbeit mit dem Bürgerrat in Arbeitsteilung alle Aspekte der zur Lösung anstehen Fragestellungen in trainiert angezeigter Sprechkultur Gruppenintelligenz auf. Die Partei führt die neue Form der Organisation ein und aufrecht, hält sich jedoch zur Lösungsfindung festgesetzt im Hintergrund, trägt jedoch zur Findung von Fragen und Informationen bei so wie jeder Bürger dies über die Instrumente des Bürgerrates bewerkstelligen kann. Das Prinzip kollektiver Weiblichkeit (in Art  Vorsicht, Beschützend, Bedächtigkeit, Abwartend)  ist eingebundenes Segment auf dem Weg der sinnenhaften Lösungen.

Frage 6): Warum insgesamt eine Ähnlichkeit zum alten System und Anlehnen an alt hergebrachter Begrifflichkeit?

Antwort/Stellung zu 6):    Dies ergibt sich passender/nötigerweise und ist logische Konsequenz der Dinge welche uns bis hierher gebracht haben.  Gibt es etwas (erklärbar) besseres so ist dies System die Beste Grundlage das abermals neue einzuführen. Die Erklärbarkeit  dessen (etwas besseren) wird sich jedoch schwer tun weil man am Argument (nach Wahlsieg) nicht unlauter vorbei kann. Die Voraussage (des hier gezeigt Besten als Bestes) lässt  im Vertrauen auf das in Jahrmillionen ausgereifte System von Information, Kommunikation und Interaktion der Superorganismen Insektensozietäten sich treffen welche der Form Organisation Problemlösung zugrunde liegt. ~> Die Menschen müssen einwilligen, misstrauen jedoch mangels Motivation, Möglichkeit, Wille sich einzuarbeiten dem andersartigen. Es ist vorteilhaft in Form ähnlich ( Parlamente )  und von gewohnter Begrifflichkeit und gleichartiger Wählbarkeit jedoch konträr in Art der aufgestellten Problemlösung. Erklärbar ausgereift im Grundsatz, organisch offen sich entwickelnd und ausfeilend.  

Frage 7): Zu [B.d.E.f)] Die Frage nach der Frage. Sollten nicht alle Fragen (zur Wahrheitsfindung) erlaubt sein?

Antwort/Stellung zu 7): Fragen lassen sich natürlich nicht verbieten und es werden auch alle Fragen behandelt. Ein Superorganismus konzentrieret sich in seiner Arbeit auf die Dinge welche ihm zu diesem machen. Dies zu unterscheiden hat die Evolution {Evolution FA35)} in Jahrmillionen Entwickelt und macht ihm zu dem was er ist. Wenn das Thema von Wahrheit und Lüge angesprochen werden soll, so lässt sich erkennen dass eine Wahrheit Krieg bedeuten kann sowie eine Lüge einen zu verhindern vermag. Natürlich ist dies differenziert zu betrachten und weitaus komplexer zu sehen wie schlicht: Wahrheit ist richtig und Unwahrheit ist falsch. In einer sich selbst überholenden Zeit der Möglichkeiten wäre innehalten angesagt. Aufblasen unwesentlicher Information,  nicht besprochene Setzung der Prioritäten  von Information, Fälschung von DNA oder fälschen menschlicher Erinnerungen [ ~> einpflanzen! ] wie diverses weiter anschwellendes technologischer Machbarkeit sollten gewisse Informationen im Staate zunächst abwartend behandeln lassen. Das Wissen überholt sich mit seinen Möglichkeiten im Laufschritt und man sollte bereit sein die Konsequenzen dessen zu überdenken; denn Technologie wird benutzt. Immer. Unwesentliches, destruktives kommt nicht zur Behandlung innerhalb des Leistungssystems eines Superorganismus [Findung AF34)].

Anmerkung/Aussage 8):   Negatives ist übermächtig

Antwort/Stellung zu 8): Man könnte das Gesamtkonstrukt der Information versuchen zu verstehen/überblicken. Vor dem Urteil steht das holistische Studium. Ein  « Negativ » kann leicht auch ein «Relativ» beinhalten.

Anmerkung/Aussage 9): Religionen sind nicht zu vereinen. Sie werden sich immer missbrauchen lassen.

Antwort/Stellung zu 9): Die Zukunft ist völlig offen. Sie (die Personalzentren der Religionen) werden sich eher frei öffentlich zu Kooperative und Frieden über eine liebe Macht der Sprechkultur {DK} überreden lassen.   Es existiert eine junge Weltreligion welche die kooperative Vereinigung/Zusammenarbeit der Weltreligionen vorantreibt. Ein Promille der Weltbevölkerung ist kein Pappenstiel. Das ist ihr Anteil heute, Steigend. |||

Die für das Anliegen gewisse Augenhöhe zum öffentlichen Diskurs bietet ein gemeinsamer Frauenrat   -Relevanz zu stellender Fragen-  der 3 Organe des  Volkes [B.d.E.f)]. Eine deutsche Form Vereinigung/Partei entsprechender  Medienwirksamkeit vermag von Anbeginn dies Thema präziseren. Des weiteren ist über besagten Diskurs die Theorie hierzu  im Vorfeld  von Etablierung der §3 Organe des Volkes zu bedenken/entwickeln. Eine den Regionen der verschiedenen Muttersprachen angepasste Übernahme der Superorganic [Bionik] Organisationsformen wird über ihre kooperative und Gemeinsamkeit in Form über relevante Häuser der Sprachbereiche etabliert.   Es stellt von Anbeginn ein gleitender, von geduldigen Menschen gehaltener Prozess dar. Dies zeigt sich etwas Visionär gedacht jedoch der Vorspann dessen (Partei, Textzeichen P.G.) ist nicht viel ferner und bringt damit das gesamte Ansinnen in greifbare Nähe. Die Konstellation zeigt sich passend. Ein Schlüssel ist die Verteilung des ungeheuerlich ansteigenden Wissens, deren Möglichkeiten sowie Anregen neuen Denkens [B.d.E.f)]. Es wird die Menschen zugänglich machen. Siehe  - in seiner Art mögliche -  künftiges  Post [hier nur als Anregung]  von Absendern weltlicher Prominenz überarbeitetet an exponierte Stellen/Adressen des Planeten. In folgender Seite hier unten.  

Frage 10):   Wie erlangt  Moral~>Norm für eine ultramoderne Gesellschaft Berechtigung?

Antwort/Stellung zu 10): Im -bis Dato- Gruppenzwang vielfältiger Normen -> Ausloten der Weisheit

Die Begrifflichkeit  «Moral»   lässt sich in vielfältigen Themenfeldern benutzen/anführen. Häufig ist  «Norm/Moral» öffentlich nicht definiert und steht argumentativ auf mangelhaft geprüften Boden.  Man stellt keine Gedanken darüber an, teilen schließlich Freunde und Umfeld diese Normen, meint man. So spricht man nicht über das angenommen Richtige, richtet/verhält sich danach weil man keine Abweichung zugeben möchte, sich nicht als Abweichler einer Norm -von was auch immer- in ein Abseits begeben möchte.  Um Moral/Norm zu zweckhaften Normen zu modellieren ist diese, wie alle Fragen, zunächst dem Prozess der Lösungsfindung zu unterziehen (B.d.E.b)  Sinnige Norm lässt sich nicht kulturell isoliert betrachten, stellen wir das friedvolle Leben über die Norm als Gebot.  Somit beziehen wir Moral und seine Normen ausschließlich auf jenes welches das Kollektiv der Ethnien, Kulturen und Lebensweisen übergreifend als Ganzes im Stande ist zu entwickeln.  Eine jede Kultur von Lebensweisen wird befähigt das Gesamtsystem so zu stärken um seine individuelle Entwicklung und Sicherheit zu maximieren. Weder Zahlen noch Größe definiert eine Kultur und/oder Lebensweise wie sich über B.d.E zeigen und klären wird. Sie definiert wie manifestiert sich über den gesunden physischen und psychischen Freiraum den ihr [Ethnien, Kulturen und Lebensweisen] innewohnenden Individuen.  Hierzu [ A.F.35),19),.20), S.d.V.2b) ] - Die Festigung des  Anspruches ergibt sich über die [B.d.E.] Anmerkung   hier

Anmerkung/Aussage 11): Eine Frage des Vertrauens wäre jene der medialen Sender

Antwort/Stellung 11): Wie sich aus den Texten entnehmen lässt werden alle nötigen Sender (Art. 20.2 GG) ab Wahlsieg geschaffen über den vorläufigen  Bürgerrat betrieben welcher bei Bestätigung des Systems in den benannten Bürgerrat einfließt  {AF36)}. Dieser Rat findet breites Einzugsgebiet über das aktive Los des Volkes. Dieses Los ist manuell nach rechenbar und somit als Los beweisbar. Siehe Grundsatz 1994. Die Sache der Technik der Sender/Studios  ist die des Technikers. Mehr braucht es also hierzu nicht.

Frage/Aussage 12): Ameisenstaaten sind im Grunde Frauenstaaten. Sollen die Frauen Regieren?

 Antwort/Stellung12): Um eine Regierung im bisherigen Sinne handelt es sich hierbei nicht. Die Kette aller Vorgänge in einer sinnig kreierten gesellschaftspolitischen Organisationsform sollte bei Unstimmigkeiten eine Instanz der Umsicht in sich tragen. Dies (die Begründung) kann eindrucksvoll dargelegt werden. Kurz: Frauen und Männer teilen je Merkmale des anderen Geschlechtes.  Männer tragen in ihrer Mehrzahl gewisse Naturen (Eigenschaften)  in sich welche bei Frauen in ihrer Mehrheit kaum Ausbildung fanden. Gewisse Naturen [Eigenschaften/Wesenszüge] sind für gewisse Anforderungen kaum geeignet. Wie Forschungen/Erkennnisse verdeutlichen arbeiten Frauen überdies in Gruppen signifikant erfolgreich [AF34)]. Inhalte Gruppenintelligenz sichten

Anmerkung/Aussage 13): Über in der Öffentlichkeit stehende Personenkreise wird Öffentlichkeit schwer zu erlangen sein. Diese Kreise sind mit derzeitiger Demokratie reich oder/und bekannt/berühmt geworden. Sie werden kein Auge für Veränderungen haben.

Anwort/Stellung13): Es stellt keine Veränderung des Systems zumindest nicht des Leitsystems dar. Das Organisationssystem ist gekennzeichnet durch Entlastung des Leitsystems bei zeitgleicher Steigerung der Leistungsfähigkeit wie Präzisierung des Managements in allen Lagen.  

Anmerkung/Aussage 14): Informationen sind selten objektiv, meint man.

Antwort/Stellung 14): Könnte man denken. Informationen werden an ihren Quellen abgerufen, jeweils explizit öffentlich sondert (B.d.E.) und auf permanent Veränderung gemessen. Dies und mehr leistet ein Superorganismus leicht.

Frage/Aussage 15): Welche Rolle spielt dabei Musik?

Antwort  15): Nur die  Rolle welche  « Kreise der Melodie, des Gesangs und der Rhythmik »    sich beimessen möchten.

Anmerkung/Aussage 16): Zur Sache Veto. Das rechtliche Intervenieren, die Instrumente des Rates.

Antwort/Stellung  16): Der Superorganismus, die Insektensozietät, irrt sich im Rahmen ihrer Natur nicht, Beispielsweise. Ein frei öffentlich hoch entwickeltes {hier gezeigtes Beispiel ist Vorlage, Ideenanreiz AF18)}  gesellschaftspolitisches Organisationssystem wird diese Möglichkeit   «die Notbremse des Volkes»  überaus selten (subjektiv gesehen wahrscheinlich niemals) nutzen müssen, dennoch sind diese  Instrumente aus einigen Gründen, auch aus hierzu  unspezifischen, äußerst ratsam.

Frage/Aussage 17):     So wie manche soziale Insekten ist der Mensch kriegerisch veranlagt?

Antwort/Stellung  17): Wunder Natur. Das Verstehen darum ..

Die Natur ist voller Krieg, soziale Raubtiere töten schwächere Raubtiere (gleiche Beuteziele) und/oder nehmen ihre Beute, selbst Nachkommen der eigenen Art werden nicht verschont.

Affen führen Kriege im eigentlichen Sinne  innerhalb ihrer eigenen Art [zumindest Schimpansen]- lediglich des gemeinschaftlichen Tötens wegen zwecks kollektiven Machtrauschs. Die Männchen machen sich gemeinschaftlich auf um Individuen aus anderen Gruppen auf zu stöbern, zu fangen und zu eliminieren. Überdeutlich berauschen sich diese Tiere daran. Auch prügeln sie sich davon abgesehen  innerhalb der eignen Gruppe gegenseitig gelegentlich Tod. Sie schließen Allianzen und planen das. Es geht dabei um die Macht in der Gruppe. Dies diene der Arterhaltung könne man anführen jedoch hat die Natur immer auch konträre Strategien ersonnen. 

Krieg/Vernichtung ist  «Vermächtnis » einer Form Evolution [Evolution Definition AF35)]  vorsichtig ausgedrückt. Beispielsweise bekämpfen sich Ameisensozietäten nicht nur artübergreifend sondern auch innerhalb ihrer Art gegenseitig [ intraspezifische Konkurrenz ]. Auch dies erzeugt  Entwicklungsdruck. Dezimierung der eigenen Art birgt jedoch auch Nachteile. Deshalb betreibt  die Natur auch hierzu konträre Strategien: Laufen sich Honigtopfameisen (Myrmecocystus mimicus) unterschiedlicher Staaten über den Weg, so bekämpfen sie sich nicht. Sie führen von Zeit zu Zeit stattdessen komplexe Turniere durch. Hier verdeutlichen sie sich untereinander ihre Stärke. Demnach werden territoriale Ansprüche geregelt und die Grenzen der Staaten festgelegt. Große Staaten erhalten viel Raum/Habitat kleinere Staaten dementsprechend weniger Habitat. Dies betreiben Honigtopfameisen über ihre « Turnierameisen ». Ameisenstaaten arbeiten zumindest artfremd nach dem Vernichtungsprinzip. Invasionen von Ameisen haben zum Ziele: Vordringen und Vernichten der Königin, Verwertung oder Versklavung der Brut. Mit dem Ende der Königin ist der Staat erloschen, gleich wie viele ( meist viele ) Tiere den Angriff überstanden haben. Die winzige Argentinische Ameise (Linepithema humile)  erlangt durch ihren Staaten übergreifenden Frieden (keine intraspezifische Konkurrenz) ungeahnte Kräfte. Ihre Staaten machen sich zudem nicht an einem Schlüsselindividuum  fest. Die Argentinische Ameise besitzt im Staate viele Zentren sprich Königinnen, unterhalten also je viele aktive Königinnen.  Für eine Invasion  wird es  faktisch unwahrscheinlich alle die bis auf das äußerste verteidigte und eilig verbarrikadierten Zentren aufzustöbern und auszulöschen.    Staaten der winzigen Argentinischen Ameisen erholen sich damit schnell.  Diese wie weitere Arten profitieren auch durch Frieden und Kooperation ihrer Staaten untereinander.  Über diesen Weg potenziert sich der Superorganismus zum Super-Superorganismus ~> Superkolonie mit gigantischer Anzahl kooperierender Individuen. Wie stark dies diese Tiere macht zeigt sich deutlich. Die Argentinische Ameise wurde über die Schifffahrt in den Mittelmeerraum verbracht, für die Tiere wie ein fremder Planet. Sämtliche einheimische Ameisenstaaten aller Arten können dieser Strategie nichts entgegensetzen und macht diese winzigen Tiere selbst zur invasiven Art. Aber auch aus den Alpen stammende Arten wie Formica fuscocinerea bilden diese Extremform Superkolonie. Sie sind derart erfolgreich so dass der Mensch versucht einzugreifen. Der Planet darf nun wählen. Krieg führen (männlicher Natur) können wir als Menschheit schon. Könnten wir vielleicht noch etwas?

Frage/Aussage 18): Theorie andersartige Partei erzeugt überdachte Staatsform: Wo beginnt das Beispiel einer neuen Staatsform?

 Antwort/Stellung  18): Der Weg über die Partei ist nicht ohne rechtsstaatliche Alternative jedoch zeigt Art. 146GG sich praktikabel schwerlich geeignet. Die unorthodoxe, nonkonformistische Vorgehensweise der Partei verhindert das Verschleppen des Zieles [AF38)]. Staatsform: Die Handhabung erweiterter Form rechtsstaatlicher Instrumente greift nicht mit dem Wahlsieg der Partei (mehr sichte Gesamtkonstrukt). Nach dem Wahlsieg wird die öffentliche Meinung aufgezeichnet, gesendet und findet nach öffentlichen Interesse aufsteigend Beleuchtung[AF36)]. Das Einsickern der für viele Menschen neuen Informationen führt zu öffentlichen Fokus und Diskussionen deren Verlauf in einer neuen Form des gesellschaftspolitischen Organisieren mündet (sichte Gesamtkonstrukt).   Die grundlegende Staatsform bleibt die gleiche. Partei wirkt in ihrer Sphäre wie an gedacht, sie ist Anker der neuen Form der Lösungsfindung. Auch ist sie der Überbringer vieler Aspekte des damit alternativen (bisherigen) Systems welches bei Versagen der neuen Form Lösungsfindungen ( Frei öffentlich überdachtes gesellschaftspolitisches Organisationssystem) wieder in Kraft tritt. Diese Vorsehung, so wie die  «Instrumente des Rates A.F.16)», sind - Beispielsweise - aus Gründen öffentlicher Akzeptanz ratsam.  Die Partei vermag im Bundestag  Entscheidungen  und Lösungen ihrer Fachparlamente leicht rechtfertigen, die Grafische Dokumentationen der Lösungswege sind übersichtlich und einfach zu verstehen, alle zugrunde liegenden Daten/Infomationen wurden öffentlich frei sondert [B.d.E.]. 

Anmerkung/Aussage 19): Grundfeste: Ethische Grundsätze, Grundnormen, moralische und weitere Werte stehen zur Berechtigungsklärung vorn an, frei öffentlich.

Antwort/Stellung zu 19): Grundfeste einer gesellschaftspolitischen Ordnung sind einfach zu definieren aber auch einfach zu bewerten/rechtfertigen, zu begreifen B.d.E.b). Demnach sind alle weiteren Lösungen, Vorab/Teillösungen, Vorgehensweisen, Erkenntnisse, Aspekte wie weiter führende Informationen und Vorhaben im Staate auf diese Grundfeste zu stellen und werden damit verständlich wie prüfbar konform den neuen Grundfesten.  Diese Grundfeste werden aus vorführbaren Wissen und den Erfahrungswerten der Gesellschaft gefasst ( Datenbank des Volkes/Bürgertum, Diskurs ) und sind aktuell reproduzierbarer Wissenschaft anpassungsfähig flexibel {B.d.E. [Wissen erneuert/erweitert sich bisweilen]} integriert/angepasst.  Diese Grundfeste  werden nach Maßgabe {über den entwickelten Diskurs} in höchst möglicher Sicherheit  sowie höchst möglicher Entwicklung des Ganzen konstruiert. Grundfeste bis zu den Regelungen verbleiben über die frei öffentliche politische Organisationsform im  öffentlichen Fokus ( B.d.E. [ Wissen erneuert/erweitert sich bisweilen, es ist ein organischer Prozess ] ).

Anmerkung/Aussage 20): Überzeugungen

Antwort/Stellung zu  20): Jede Person trägt individuelle Überzeugungen. Von was ist man [alles] überzeugt? Man ist sich den Dingen so sicher dass man darüber nicht sprechen muss? Und zudem teilen viele Menschen die eigenen Auffassungen und Überzeugung? Muss dies Teilen die eigene Überzeugung nicht zusätzlich fundieren/sichern? So fühlt es sich jedenfalls im Menschen meist an.

Nun auch der Bauch vermag im größeren Kontext gesehen sich irren den er fühlt (Info QuellenLinkliste) meinst nur den eigenen Organismus. Die Historie der Menschheitsgeschichte reiht kollektive Irrtümer aller Gattungen wie Perlen an einer Kette auf. Das lässt sich zeigen. Einseitig vorhandene Informationen  Beispielsweise führen zu (Einzelpersonen, Gruppen, Gesellschaften) völlig falschen Bildern, falschen Vorstellungen, destruktiven Verhalten und auch zu kontraproduktiven Regelungen; diese Regelungen werden ausgeführt und Mensch fühlt sich korrekt damit.  Hierzu zeigen sich alle Themen, gleich welche, gesellschaftlich unbemerkt anfällig. [B.d.E.] sowie die Datenbank des Volkes wird die Informationen vervollständigen sowie zu differenzieren wissen. Das menschliche Gehirn besitzt eine Reihe Mechanismen für Begrenzung. Diese Begrenzer dienen in erster Linie dem puren Selbsterhalt.  Eine der Mechanismen: Information oder Sachverhalte welche nicht in eine jeweilige Gefühlswelt oder in das Weltbild jeweiliger Personen passen, (völlig unabhängig von Ausdehnung jeweiliger Welten)  werden vom Gehirn heraus gefiltert. Anders ausgedrückt: Postwendend als falsch markiert und vor weiterem ausgeblendet. ~> Sie werden schlicht ignoriert.  Im weitesten Sinne umschreibt diese Vorgänge eine sich heraus gebildete Begrifflichkeit:  «Kognitive Dissonanz».  Beginnt es  Personen an Argumenten zu fehlen um im Gespräch ihre Überzeugungen zu halten sehen sie Unrichtigkeit/Fehlinformation nicht ein sondern schalten auf einen irrationalen Gang. Lautstärke,  Erregung, häufig auch aggressive Handlungen oder die Waffe des Verschlissenes also der Ignoranz werden praktiziert/angebracht. Welchen Wert oder Richtigkeit besitzen Überzeugungen welche sich nur derart zu halten verstehen? Die Antwort erübrigt sich. Neue Daten werden fernab jeglichen unrationell gearteten Emotionen, Dogmen, Unpässlichkeiten und berechtigungslosen Normen ~> [B.d.E.b), A.F.10) & A.F. 19)] verarbeitet [P.G.].

Anmerkung/Aussage 21): Chance 2000 

Antwort/Stellung zu  21 ) Chance 2000 zeigte etwas auf. Und zwar wie schnell eine Partei zum Erfolg gelangen kann: Gründung bis Wählbarkeit im Bundesgebiet innerhalb einiger Wochen. 

Anmerkung/Aussage 22): Datenbank des Volkes & Medienmaschine, Sender des Volkes

Antwort/Stellung zu  22 ): Superorganismus: Reliabilität, Validität und Objektivität ~> Sinnige Verstärkung der Information.

Ein jeder Vorgang komplett frei öffentlich zu Papier gebracht, vervielfältigt.  

 Nach Übernahme kreierte Medienmaschinerie [MM; S.d.V. & weiteres ] verschafft einem Grundgesetz oder kreierten Regionenverfassung Geltung, hier die Meinungsfreiheit. Meinungsfreiheit trägt einen Sinn in sich welcher in seiner tatkräftigen Wirkung über die selbstverständliche Meinungsfreiheit des Individuums [am Stammtisch, auf der Straße und ähnliche ] hinaus geht.  Die frei öffentliche Medienmaschinerie erzeugt unmissverständliche Erkennbarkeit von Maß des gesellschaftlichen Barometers als Indikator und zeigt sich frei öffentlich über die Organisationen des Volkes in gesellschaftlichen Kreisen aller Couleur verankert {(Agora)}. An diesen öffentlichen Plätzen [ Häuser des Volkes ] werden nicht nur Erfahrungswerte eingegeben/kundgetan/ausgetauscht sondern bereits auf empirischer Ebene diskutiert. Eine Gesellschaft kann in diesem Punkt übereinkommen bezüglich des Verstehens wie sie in sich tickt, unkonventionell ausgedrückt. Keine Meinung,  «rechts-links-oben-unten-sonstwas»  oder Information ist hier in aller Regel auszuschließen, das System regelt und sichert sich.  Medienmaschine, Sender des Volkes beziehungsweise ihre gesammelten Inhalte sind ein Teil der Datenbank des Volkes.   Informationen können manuell über alle Träger (eingegeben zur Datenbank des Volkes (Haus des Volkes; Bürgerhaus, Schulen, Gebäude neuartige Architektur, bei Festlichkeiten) zugefügt  werden. Alle Informationen/Aussagen/Ideen/Aspekte/Erfahrungen lassen sich jeweils über das Voten Personenweise verstärken (Text Bionik: Information verstärken Ableitung Technologie Insektensozietät) und damit Relevanz/Gewichtung erzeugen. Es deutet auf Interesse an Klärung oder auch Bestätigung/Zustimmung dieser jeweiliger Eingaben/Informationen.   Jeweils eigene neue Eingaben (Informationssetzung je Quartal) kann einer bereits vorhanden Information Untermauerung (ergänzende Daten/Informationen) zukommen lassen.  Alle Information sind namentlich, Themen und Informationen werden bei Mehrfachbelegung frei öffentlich zusammengeführt.  Daten/Grundlagen für  das  Verständnis vieler bisher schwieriger Themen werden damit erzeugt/geschaffen.  Der Diskurs vereinfacht sich über hierüber erkennbare Stichhaltigkeit hinzu gewonnener Aspekte. Dies System Datenbank wirkt nicht nur auf großer Bühne. Proportional zu  Einwohnerzahlen eines Ortes/Bereiches  erhalten die Themen/Informationen über Eingabe und Voten  Geltung/Relevanz und damit die Empfehlung ihrer sinnigen örtlichen Bearbeitung innerhalb eines Ortes oder Region. Für persönlich anklagende Inhalte ist Justiz zuständig, dieses öffentliche Instrument wird nicht gegen Personen genutzt werden können. Die Gründe hierzu sind stichhaltig und werden über jedem gesitteten Diskurs (D.K.) deutlich. Die Datenband des Volkes nimmt unabhängig des Alters  pro Quartal jede eigen artikulierte Information auf, wer sich dem bedienen möchte. Beim Voten lässt dem eigenen Nachwuchs zeigen wie es funktioniert [AF36)]. Reliabilität, Validität und Objektivität pendelt sich während der Themenentfaltung  [B.d.E], sowie neue Motivation vermittelt über entsprechend geförderte Kultur, Kunst, Musik völlig selbständig ein. Der Effekt lässt sich auf empirischer Ebene Darlegen.     

Anmerkung/Aussage 23): Management des Volkes

Antwort/Stellung zu  23): Vorspann: Land ist reich. Reich an guter Erde, reich an Wasser, reich an Technologie. Es ist Reich an Vielfalt, Reich an Kunst, Ideen, Kultur, Wissen. Die Fülle der Natur ist aus Warte des Menschen als verschwenderisch zu erkennen, betrachten wir genau. Natur schenkt diesen Planeten wahrhaft nötiges in überschüssigen Mengen. Es ist das Management des Volkes, unser Management welches bestimmt ob diese Fülle ermessen, verwertet und genutzt werden kann.  Eine kurz verfasste Übersicht zur grundsätzlichen Regulierung/Funktionsweise und Handhabung des öffentlichen Finanzflusses oder Verrechnungssystems

   Fettiges in Getrieben

Grundsätzlich multiple Fachparlamente (Multiparlament) des Bundes setzen sich aus den einzelnen Multi-Parlamenten der Länder zusammen. Diese wiederum aus den Regionen ihrer Länder (Gemeinden, Kommunen, Städte). Eine jede vom Kollektiv für das Kollektiv gewonnene Geldeinheit wird über eines vom Rat ersonnenen Mechanismus/Vorgehensweise zur einfach anwendbaren Einsicht erfasst/gelistet.  Eine frei öffentliche Zusammenstellung der Notwendigkeiten wird ein Gefühl, das kollektive Händchen,  hierfür entwickeln und passender Verteilung Vorschub leisten [V.F.V]. Relevanz von Aufteilung ist über das Argument im Diskurs festzulegen. Das Fachparlament der Finanzen des Bundes setzt sich aus Parlamentariern aller weiterer Parlamente zusammen, in gleicher Manier jene des Landes, der Länder.  Der Effekt ist jener: Ein zentrales Thema der Mittel verankert sich [Parlamentübergreifend ~> Gesamtkonstrukt] in finanzabhängige Themen übergreifend [B.d.E], sie finden hierüber ihre natürliche Wage von Dorf bis Bund.  So dient die/der VolksdienerInnen jeweils vor Ort der Kommune, dem Land und dem Bund. Die Form der Ergebniswege [B.d.E.] entlastet die Parlamente des Bundes und die der Länder. Jede  Gemeinde, Kommune, Stadt weis über ihre Einwohnerzahlen wie viel Mittel sie und andere zur Verfügung haben. Sie erörtern im Diskurs (Region betreffend) wie viel Mittel für je welches Vorhaben verbleiben und wie viel an übergeordnete Themen transferiert werden. So fliesen die Mittel nicht von oben nach unten sondern in der Hand des Volkes von unten nach oben. Hiermit erübrigt sich die Jahrzehnte währende Forderung des Bundes der Steuerzahler nach Gesetzlichkeiten zur Verschwendung öffentlicher Mittel.

Frage/Aussage 24):  Gemeinsame Nenner ?

Antwort/Stellung zu  24):  Das Unbekannte ist Potenzen Größer/Mächtiger als alles Bekannte {1} .  Nehmen wir die leichte Astrologie Beispielsweise so müssen wir erkennen:   Annähert jede Klärung eines Sachverhaltes über die Datenschöpfung des technologischen Fortschrittes erzeugt ungeklärte Fragen. Dies allein ist empirisch fundiertes Argument & Grund genüg um die Menschheit in die Möglichkeit zu versetzen der maximal machbaren Schaffenskraft den Weg zu ebnen [Sonnensystem.org]. Von allen Instanzen aus. {1} Gesamtheit Information irdischer Datenträger; naturbedingt damit eingeschlossen deren zwangsläufig lückenhaften Schlussfolgerungen.

 Frage/Aussage 25): . Was für eine Tour ?

 Antwort/Stellung zu  25): Entschlossenheit welche sich etabliert. Die «organisch planlose intuitive» Exkursion; eine Exkursion welche sich in Gruppenintelligenz[Info] arrangiert, sich agierend nicht an Personen festmacht [F.O.6)], eine Expedition in «Neuland» als Besucher oder Akteur bei zu wohnende. Keine verstärkten Reden. Kunst, Musik, Kabarett, Akrobatik, Tanz, starke Frequenzen sowie ein Kessel Buntes als stille Werbung/Vorspann und für ein noch nicht vorhandenes Pionierprojekt [P.G.], die ultimative Partei. Hier mag beginnend ein jeder seine Meinung, Information und Aspekte anbringen/aufnehmen/vervielfältigen.  Sich kennen lernen, Dinge kennen lernen, Allanzen schmieden, Gemeinsamkeit des Ansinnens erleben. Phantasietriebwerk am Set der Regionen, aufschreiben und Registrieren. Lehrausflug und Forschungsfahrt. Zirkus, Theater, Zelte, Bühne, Gesang, bunte Bilder, sichten verschiedenartigen Wissens sowie Ideenmotoren [AF33)].

Anmerkung/Aussage 26):  Liebe & Zweifel & Liebe   (wir zweifeln alle und wir verlangen alle zu viel denn wir erkennen nicht was wir schon haben und was sich damit anfangen lässt)

 Antwort/Stellung zu  26): Gibt es Themen zur Begrifflichkeit Liebe in der großen Politik? Nein?   Liebe ist universell komplex vielseitig. Als Mittel einer initiierenden Naturkonstante ist Liebe als Ganzes nicht in Raster und Worte zu packen. Liebe ist zu Erfahren/Fühlen/Erleben, ihre Bedeutungen/Zuordnungen/Erscheinungsformen sind hochgradig mannigfaltig; ein präsentes Substrat von Liebe ist Komplement komparabel zur Macht [info]. Liebe bedeutet auch Nicht-Zweifeln, alles ist verbunden. Beginnt man im Zeichen des Zweifels zu stehen so verliert man seine Entschlossenheit zu etwas, den Antrieb oder gar Bereiche/Extrakte von Liebe. Was gibt es zu zweifeln? Ob wir in einer Sackgasse stecken? Ob wir versuchen sollten uns zu orientieren? Wir werden nicht behindert von den Mächten die da sind sondern von noch größeren Mächten. Diese Mächte sind individuell wir in uns selbst [AF40)].    [..] 

 Epilog ~> Foto Zweifel 

  Frage/Aussage  27): Überbevölkerung ?

Antwort/Stellung zu  27): Ringe der Erklärung, Medienspektakel. Die kommende, kollektiv gefühlte Niedertracht der Begrifflichkeit «Überbevölkerung»  und seiner heutigen Auswirkungen führt zur physischen Bewältigung eines jeden beratungsresistenten und dafür bereiten [Ring] Verfechters {Überbevölkerung} dessen ~> Natur ist auch Krieg solange sie gedenkt diesen zu ihrer Entwicklung (über das Menschengeschlecht und -kollektiv) zu steuern [A.F.17)] und möglicherweise auch zu verkehren: Ein lernendes wie maximal massiv wehrhaftes Konstrukt gegenüber möglichen (überplanetarisch ausgehenden ) Einfüssen [A.F.24)] div. denkbarer Formen info & [AF32), Sonnensystem.org].

Anmerkung/Aussage  28): Etablierung möglicher Modifikationen humanistischer Gencodes 

Antwort/Stellung zu  28): Gemacht werden wird dies. Zweifelsohne für die eine, andere oder sonstige Zielsetzung wenn wir nicht in mitten dessen uns bereits befinden [Cluster].  ~> Möglicherweise wird gewisses (aktive Modifikationen) unnötig weil wir als Menschen derweil bereits zwar eine jedoch noch leise Ahnung von Selbst- oder besser «Kollektivprogrammierung» haben: Welche Wirkungen  mag  (Frequenz gemengte)  Cocktails kollektiver Gedanken/Gefühle/Emotionen in offenen {Themen}Zusammenkünften auf das innerste und welches uns umgibt ausüben? Wir wir wissen vermögen Frequenzen Krebs zu eliminieren. Siehe GesundInfo oben. Was vermögen sie sonst noch?

Frage/Aussage  29) Frage zum Gemütszustand

Antwort/Stellung zu  29): Unwesentlich. Falls auf die Funktionstüchtigkeit eines frei öffentlich überdachten Organisationssystems angespielt werden soll:  Von welcher Warte kommt die Frage? Von jener Wohluntergebracht und -genährt oder ungenügend informiert ? [A.F. 24), 27)]  Inhalte erwachsen im reziprok aus Gefühl wie Emotion (auch mal zornig) und anschließender Rationalität welche [Regel]korrektur, Ergänzung, Untermauerung beinhaltet. Es ist immer wieder das gleichartige Spielchen angenommen schlauer «Politik» worauf die Menschen reihenweise herein zu fallen pflegen: Stellt jemand etwas  (Vorhaben, Argument, Informationen, These) in den Raum so versuche man die Person simpel zu verunglimpfen. Schnell ist nun die Sache worum es eigentlich geht vom Tisch des Nachdenkens völlig gleich wie möglicherweise richtig und wichtig ein Vorhaben/ Argument/Informationen/These  auch sein mag, siehe Rommel.  Warum passt Liebe nicht in politische Welten? Erwähnt man Liebe im politischen zusammenhängen schups scheint die Ernsthaftigkeit  abhanden gekommen und bei sexuellen Themen hierzu gleich par excellence. Die Märchenstunde befindend sich deutlich innerhalb anderer Stellen : Und zwar im Nichtwissen und in abhanden gekommener Vorstellungskraft  da es mehr noch gibt als jenes von welchen man Kenntnis hat. Diese Märchenstunde befindet sich im nicht(s)-wissen-wollen, im sich verweigern, FreundeRegulus (V.F.V.). Oder verschwinden etwa die Fakten indem an sie ignoriert? Wer fragt Beispielsweise nach Person im Moment der Warnung (Straße, Verkehrskreuzung); macht derartiges etwa Sinn ? Ist es demnach nicht völlig unwesentlich von wem eine Information stammt?  Wesentlich hingehen ist der passende Zeitpunkt, die Zweckhaftigkeit der Information für den/die Empfänger wie Fähigkeit des Empfangs,  [(V.F.V.)]. -/- Diverse Inhalte finden ihre Adressaten {F.O.9)}.

Frage/Aussage 30):  Ahora ?

Antwort/Stellung 30) Nehmen wir eine Portion individueller Emotion, unser Paradox ist nun Norm.  Dann ist vielleicht die ebenso individuelle Antwort: Maintenant  [AF33)]

Frage/Aussage 31): Liebe inmitten gesteuerten Todes?

Antwort/Stellung 31): Fassung bewahren, die Frage lautet besser: Ist denn Liebe neu zu Erfinden ?  [liebe & Macht Info]  Vielleicht ein klares Nein, reden wir über «neu». Unwägbarkeiten sind nicht mit dem Einführen neuer Systeme passé. Die neuen Organisationssysteme bieten über kollektive Konzentration zwar  valide Böden für Liebe/Wissen in seiner Diversität, dennoch müssen wir damit (den Unwägbarkeiten) zurecht kommen und dürfen ein Voranschreiten der Information zur Erhöhung der Liebe und des Verständnisses innerhalb der Gesellschaften nicht nur nicht aufgeben/verlieren sondern forcieren/variieren.  Ein «danach»  wird  vom « davor »   [30)]  häufig kaum zu unterscheiden sein wollten wir als Akteure unsere Gefühle hierzu Vergleichend  betrachten. Es wird schlicht Arbeit sein und es mag trocken klingen und sich ernüchternd anfühlen treffen sich Blicke zur Arbeit. Ertragreiche Emotionen erhalten wir im Tanz einst kranker/hungriger zunächst obenauf und nebenan den Supercarriers [FA42)]dieser Schöpfung §> Eine leichte Übung dorthin haben wie [P.G.a)] erreicht [AF38)]. ~ Verständlicherweise wird [P.G.a)] die weitaus komplexere, (wer es so nennen möchte) «verrücktere» Übung. Es kann parallel zu  tausendfachen Engagement an vielen Stellen sich ereignen und eine Form Zeichen des Wandels darstellen.

Anmerkung/Aussage 32): Christoph Schligensief

Antwort/Stellung 32): Christoph’s Botschaft ist klar: Da wo Kultur herrscht, herrscht auch kein Hunger; Kunst, Theater und mehr in Afrikas Weiten, sein wahrscheinlich kräftezehrendstes Projekt. Christoph verfasste geniales. So schrieb Christoph in seinem Parteiforum {Parteiflyer Chance2000} 1998 Beispielsweise Zitat: “Jeder ist sich sein eigener Messias”. - Dieser Planet (seine Natur) brauche die Menschheit nicht, hört man oftmals tönen. Nun könne man darüber nachsinnen ob die Natur nicht “x” messianisch wirkender Akutere benötige. Jeder junge Mensch (Zeitrelativ) mit gesunden Menschenverstand möchte etwas ändern/verbessern/beitragen. Zumindest erzeugt/trägt die Natur(initiierende Naturkonstante) des Planeten diese Individuen und hat die Menschheit denkbar nicht ohne Grund hervorgebracht. Sie (die Natur, wir als Teil davon) bekommt es mit überplanetarischen Aspekten zu tun, dies mit berechenbarer Sicherheit(Überfällig), nicht Wahrscheinlichkeit. Somit benötigt der Planet (die Natur)  definitiv eine sinnige Hochtechnisierung in massiver Menschheit mit all seiner Vielzahl messianisch wirkender AkteurInnen {{Menschen welche ihre ihrigen Möglichkeiten einsetzen um das zu tun was sie können, sei es auch nur angenommen noch so gering, Menschen mit den Qualitäten des Glaubens, der Hoffnung und den Vorstellungskräften, Schwestern und Brüder  FreundFreundFreund}} zur Erreichung der Sicherheit ihrer. 

AnmerkungAussage 33): Multilingual

Antwort/Stellung 33): Kleiden wir zunächst wichtigste Belange des Sprechens der Sprachen bildhaft in Text auf Karten, in Frequenz wie Rhythmus: Vom Essen zubereiten, von Traurigkeit, vom Tanz, Freunde, Zukunft und etliches mehr noch. Muttersprachen können untereinander direkt kommunizieren, einfach leicht und wundervoll Bereichernd wird dies Verstehen sein.  [25)] .

 Anmerkung/Aussage 34:)  Kollektive Weiblichkeit im System   >§< Barriere dicht >§<

Antwort/Stellung 34): «Männlichkeit» ist nicht gleich Männlichkeit; ansichtsweise zunächst uneinheitlich definiert/gesehen. Jedoch ist das Männliche von Natur aus mit leicht aggressiver (u.w.) Ader versehen. Dies (Aggression) birgt evolutionär eine Berechtigung galt es Gruppen nach außen hin ab zu sichern.   Innerhalb  von Gruppen kann rein männlich dominiertes  unproduktive Auswirkungen auf ein Ganzes bezogen bergen und benachbarte Lebensgemeinschaften (Gruppenweise) aufreiben. Männer sind es jedoch auch welche in aller Regel weitreichende Religion kreieren, sie für sich beanspruchen  sichtet man das Weltgeschehen der Religionen. Männer jedoch benötigen Religion um in Grundessenz auszudrücken welches das weibliche Prinzip seit Äonen praktiziert: Verzeihend, Behütend, Emphatisch wie weitere Eigenschaften sprich: Liebe. Religion braucht keine Worte, Religion ist das weibliche Prinzip selbst. Frauen, zumeist Mütter, werden die Verantwortung über die ultimative Partei besitzen, weiteres hier . Weiblichkeit wie Männlichkeit steckt in jedem von uns nicht nur über Körpermerkmale.  Menschliche Charakterzüge {Grundjustierung} sind bei uns Menschen völlig individuell. Stärke individueller Ausprägungen diverser Charakterzüge lassen sich in Größenordnungen jeweiliger Ausprägungen skalieren. So finden wir -in der Vielfältigkeit der Charakterzüge im Mittel grob ausgedrückt-  «weiche» Männer und «harte» Frauen. Die naturbedingte individuelle Grundjustierung von Männern und Frauen zu Charakter-/Verhaltensmerkmalen ist eindeutig (auf die Gesamtbevölkerung bezogen) zu erkennen [Gewichtung in Zahlenverhältnissen]. Frauen entfalten in diesen Gruppen ihre weiblichen Dynamiken völlig losgelöst/unabhängig von Männerwelten, ihre wichtigen weiblichen Charakterzüge/Stärken können agierend in Lösungssystemen wirken und Fähigkeiten in Gruppenzusammenschlüssen sich potenzieren. [AF 12, 38)]

Flexibel offenes System, Emotionale (Gruppen)Intelligenz, Empathie

Konsens und Abstimmung: Ergebnisse der Fachparlamente sind über Diskurs gebunden; Diskurs ist gebunden an objektiven Daten/Informationen ~>{Klärung dieser über B.d.E.}  und der besseren Argumentation nach Grunddefinition [B.d.E.b)] welche im Normfall dem Konsens Vorschub leisten. Ist ein Ergebnis vor Erreichung des Konsens von Nöten so werden die Frauen im Parlament eine Entscheidung finden wie auch Auffindungen/Klärungen individueller Notwendigkeiten von Ergebnissen jeweiliger Themen vor Konsens. Fokus, Ordnung und Flexibilität des Systems wirken permanent zu allen Themen {gleich ob [vorab]geklärt oder nicht} zum Konsens hin, alle gefundenen [B.d.E.f)] Themen/Fragen sind zu allen Zeiten offen für neue Impulse/Bewertungen ~> Differenzierte/Sondierte und damit valide objektive Informationen initiierend; Dokumentation [B.d.E.].

Anmerkung/Aussage 35): Natur, soziokulturelle Evolution, Evolution der Evolutionsfähigkeit und Mem als Meme-Werkzeug-Mensch {Memtheorie}, Mensch als Teil der Biosphäre

Evolution, Neuschöpfung  in jedem Augenblick

Antwort/Stellung 35) Evolution im Werke der Zufälligkeit lässt das Leben in seiner Form schwerlich erklärbar gestalten. Nennen wir es die Natur mit ihren Werkzeugen, es ist die Natur der Natur selbst.  Leben gedeiht überall dort wo gewisse Grundvoraussetzungen (Beispiel Tiefsee) vorhanden sind. Diverser Überfluss, exorbitant virtuose Komplexität wie ulkig fantastische Ausbildungen des Lebens  der Natur sind mit der Evolutionstheorie/lehre im Zeichen des Zufalls schwerlich erklärbar. Jedoch sind die Dinge welche wir heute schwerlich uns begreiflich zu machen verstehen durchaus in ihrer Ganzheit als eine Form Evolution als Werkzeug der Natur zu begreifen so wie man den Menschen/Menschheit [in ihm gegebener Natur stehend] als Werkzeug der Natur verstehen könnte.  Der Findungsprozess der Evolution (Veränderung Mutation) ist nicht zufällig determiniert sondern korreliert in Abhängigkeit mit der Wellenstruktur von Materie [AF43)]. Die unbeobachtete Eigendynamik der Meme lüftet sich wenn wir diese -wie die Liebe selbst- zum öffentlichen Thema erheben. Die Memtheorie macht grundlegend Sinn führt man einen gewissen Überblick vorn an.  Meme «pflanzen» sich wie Gene über Kopieren (das weitergeben, überliefern) Beispielsweise innerhalb wie außerhalb von Kultur fort und erzeugen Verhaltensweisen. Sie können geschrieben oder ungeschrieben auftreten und mannigfaltiges beinhalten (der überlieferte Stil von etwas, die Vorstellung zu etwas, Melodien bis zu Verhaltens- und  Vorgehensweisen zu etwas bestimmten, auch Rituale) und den Menschen über Generationen in Paradigmen verweilen lassen aber auch aktives Tun und Handeln Maßgeblich prägen wie auch direkt beeinflussen/steuern. {Manche Forscher liefern Anhaltspunkte für die Einflusswirkung der Meme auf die Gene des Menschen  (Mögliche Wechselwirkungen von Memen und Genen benötigen an dieser Stelle vorerst keine weitere Betrachtung  - ist im Moment eher Sekundär-  es existiert Literatur hierzu)}. Bringen wir im Organisationssystem empirische Anhaltspunkte für Meme zum öffentlichen Diskurs und Abgleich mit der Datenbank des Volkes so kreieren/variieren wir wissentlich {zweifelsohne(subjetiv)}  Meme und können ihre Eigenschaften/Stärken/positiveAusbildung vorteilhaft zum Nutze der Menschheit potenzieren. Soziokulturelle Evolution vollziehe hiermit einen Sprung und öffne der Evolution der Evolutionsfähigkeit ihr wirken.

Anmerkung zu 36): Bürgerrat/B.Kommission (BK) und Datenbank des Volkes (D.V.)

Antwort/Stellung 36): Nach der Wahl wird die Form der Organisation des Landes öffentlich erarbeitet.  Zur Führung [Führung ist Fluktuierend, siehe Bürgerrat/Kommission Grundsatz 1994) der Medienmaschinerie wird ein hierfür nötiger Teil des Rates über das Los [Los Grundsatz 1994] erwählt.  Die Führung der Medienmaschinerie wird kein Buch mit  sieben Siegeln. Es geht in Grundessenz darum die Themenfelder festzulegen/ersinnen/suchen, Diskussionsteilnehmer auszuwählen sowie die Wahrung sinnenhafter Kultur bei den Gesprächen. Der bis dahin über die Partei gereifte Sender des Volkers kann hierzu synergetisch wirken, Wissen und Erfahrung zufließen lassen. Die bisherige Datenerfassung zur Tour und Pionierprojekt Partei (P.G.) wird ab Vollständigkeit [AF11)] des Bürgerrates in die erzeugte Datenbank des Volkes übergeben. Die Datenbank des Volkes bietet die Eingabe in Anonymität.  Anonyme Datenerfassung wird die Gesellschaft mit neuen wertvollen Daten. Ideen, Wissen, Erfahrungen versorgen. Aus ihr rühren sodann verifizierbare neue Erkenntnisse über viele Themen.  Eine der wichtigsten Erkenntnisse der Datenbank des Volkes wird zweifelsfrei folgendes: Jenes welches die höchsten Werte des öffentlichen Interesses ergeben wird sind Themen des wir, wir Menschen wir selbst und was uns treibt. Im Alltag haben wie die Essenz dessen jedoch vergessen, können es nicht erkennen/leben. Die Datenbank des Volkes wird dies zum kollektiven Thema erheben. Die Datenbank des Volkes agiert reziprok mit den Parlamenten und ist damit ein  Werkzeug zur richtigen Lösungsfindung denn sie stellt ein repräsentables Instrument für wissenschaftliche Erhebungen dar [AF22)].

Anmerkung/Aussage 37): Individuell sozial neuartiges wie sozial altbekanntes Zusammenleben in diversen Clustern: Die sicheren neuen Siedlungen Link

Antwort/Stellung 37): {S.d.V.b)}   Aus der Dokumentation: Sicherheit und gesellschaftliches Zusammenleben in  modernen Siedlungsanlagen [...]

Anmerkung/Aussage 38): Das Pionierprojekt, die weibliche Partei

Antwort/Stellung 38): Eingebung zu P.G. a) Diese Partei wird im von Frauen dominiert/gefahren, arbeitet in Gruppenintelligenz {info} und vollzieht von Anbeginn essentiell wichtige Aufgaben. Sie macht sich nonkonformistisch nicht an Personen sondern am Stand der Dinge fest.  Die Partei wird kein reiner Frauenverein sein weil natürlich auch Männer Mitglied werden können. Abstimmungen  werden ohne Männer getroffen jedoch können Personen die Erklärung von Logik und Sinn einfordern.   [...]

Frage/Aussage 39): Komplizierte neue Demokratie?

Antwort/Stellung 39): Ist ein Fahrzeug kompliziert? Die grundlegenden diversen Technologien sowie jene des Zusammenwirkens der Mechanismen zum KFZ fülle Bände, Informationen eines  Reifens betreffend füllt bereits reihenweise Ordner. Um Potenzen simpler ist Handhabung oder in Ordnung halten eines Autos als Technologie des KFZ von Grund auf erlernen/verstehen zu wollen. Die neue Form Demokratie ist wirkungsvoll sehr einfach, die Erklärung an dieser Stelle mag subjektiv sehr umfangreich oder kompliziert sein/klingen weil dies auch Dinge betrifft worüber sich viele Personen bisher keine Gedanken machten und diese Effekte/Eigenschaften/Dispositionen nun versucht sind erklärt zu sein, superkurz: Bürgerrat und Fachparlament  stellen eine dynamische Stabilisierung dar also Differenzierung und kooperative Integration des Differenzierten erzeugen Stabilität. Existent sind Personen des Verständnisses  darum und werden zu passender Stunde aufgerufen sich hierüber zu äußern.   

Anmerkung/Aussage 40): Destruktiv Emotionales, Kritik, Zorn.

 Antwort/Stellung 40): Besitzt steigend kaum Sinn obwohl der Zweifel sich daran versucht. Dies ist unsere natürliche Schwäche aus welche unsere Stärke erwächst. Zuversicht & Liebe dominiert; man lernt doch gern, lernen wir gerne von uns gegenseitig [AF26)].

Anmerkung/Aussage 41): Berechenbarkeit/Vorschau neuer Regelungen/Entscheidungen/Lösungswege/Vorhaben anhand eines Beispiels.

  Lösen der Fakten  von ihren ursprünglichen Bezügen,  lernen über Differenzierung

    Antwort/Stellung 41):   «Sprengkraft»

 Ein in Kreisen Aufsehen erzeugender Diskurs führt zum weiteren Sinneswandel der Zeiten. Die Macht des belegten Argumentes beruhend auf empirisches Wissen, Verifizierung [D.V.] wie Differenzierung innerhalb des Diskurses der Argumente führt hierzu. Neue Daten werden fernab jeglichen unrationell gearteten Emotionen, Dogmen, Unpässlichkeiten und berechtigungslosen Normen ~> [B.d.E.b), A.F.10) & A.F. 19)] verarbeitet. Nun angewähltes Thema/Frage ist zwar verhältnismäßig einfach auszuweisen [Sachlagen deutlich belegbar) wie dementsprechend gesellschaftspolitisch leicht zu lösen jedoch mit vollendeter gesellschaftspolitischer Sprengkraft versehen. Werfen wir zunächst einen Blick auf die Gründe dieser «Sprengkraft»   [A.F.20)].   Wie die Datenbank des Volkes verdeutlichen wird zeigt langjährige Erfahrung der Menschen gegenüber anderen Menschen folgendes: Informationen oder Sachverhalte von welchen Personen keine Kenntnis besitzen oder keine Vorstellungskraft dazu aufbringen können werden ignoriert; sie werden als nicht existent klassifiziert.   Je mehr eine Information (und sei sie auch noch so verifiziert)   Vorstellungswelten und Normen widerspricht je mehr wird die Informationsaufnahme verweigert und vermag u.u. gar unrationelle widersinnige Züge/Verhaltensweisen hervorrufen. Verhalten von Verweigerung gründet aus gewisser Ahnung der Möglichkeit dessen. Es ist eine Besorgnis von Sprengung bisherig sicherer Vorstellungswelten. Resultierende Verhaltens- oder Meinungsänderungen wären [vorerst/derzeit] schwerlich in gehabten sozialen Umfeldern zu vertreten [AF10) & AF20)]. Zum anderen reagieren Personen auf Information völlig erregt.  Die Themen fallen damit postwendend unter den Tisch. Der mögliche Grund für diese sinnlos scheinenden Reaktionen lassen eine These zu {...}.  Zum weiteren reagieren Personenkreise gesteuert aus kollektiver Fehlmeinung.  Unterbewusste Unruhe bezüglich geübter allgemeinöffentlicher Ignoranz vieler Themen gegenüber lässt bei Gelegenheiten destruktiv agieren. Deckung dies Handelns erwächst durch Personenkreise in kollektiver Fehlmeinung gezeugt über einseitig  wie nicht sondierte Informationen. Man ist sich seines Denkens und Handelns sicher schließlich denken doch fast alle so, meint man.  Über diese Effekte ist man über das soziale Umfeld auch gehalten entsprechend zu reagieren. Man verhält sich oder spricht wie man meint/weis das man (das Umfeld) es erwarte. Von Abweichungen dessen befürchtet man Unverständnis/Nachteile/Rügen. Kollektive Fehlmeinung, Überzeugungen [AF20)] Beispiel zum Beispiel41:  Ein Übergreifendes Meinungsbild der Gesellschaft ist: Eine liebende Person müsse auch eifersüchtig sein, ist sie/er dies nicht so könne es sich um keine Liebe handeln. Also das nicht vorhanden sein von Eiversucht schließe demnach verleibt sein, die Leibe aus! Ist dies eine kollektive Fehlmeinung? Das ist eine kollektive Fehlmeinung denn ansonsten müsse dies grundsätzlich so sein denn die Spezies Mensch ist in sich gleich, trägt lediglich Personenweise unterschiedliche Erziehung/Prägung/Konditionierung. Wie viele Menschen verlieben sich wissentlich in bereits verheiratete Partner? Oder zweitens in ihre Idole wissentlich welche ihren Rum auskosten? oderoder?  Gedeiht Liebe demnach nicht unabhängig ob es da noch andere gibt und ist das besitzen-wollen etwa nicht erlernt/anerzogen/geprägt?  Somit lässt sich diese(und weitere) kollektive Fehlmeinung mit vielen anderen Tatsachen noch Wiederlegen. Destruktivität der Eifersucht sowie deren Nutzlosigkeit wird die [D.V.] aufzeigen. Wie man Eiversucht in menschlichen Gemeinschaften keinen Nährboden überlässt ist ein leichtes Thema. Welche Form der Liebe man bevorzugt oder in welchen Kreisen man leben möchte lässt sich über die Analyse der Spielarten besser auswählen und auch falls die Prioritäten zur Wahl der Lebensumfelder nicht jene der Form von Liebe ist so kann ist man doch wissender/einstellungsfähiger zum Thema zeigen  {...}

Das Phänomen (kollektive Fehlmeinung Thema) zieht sich in durch alle Schichten des Volkes auch Fachparlamentarier werden davon nicht ausgenommen sein und vermag die Kultur des Sprechens auf eine grundsätzliche Probe stellen. Der Diskurs wird zeigen ob ein Gesamtsystem die mannigfaltigen unsichtbaren Barrieren innerhalb und außerhalb menschlicher Vorstellungswelten rational überwinden kann und aus validen Erkenntnissen/Sachverhalten die resultieren, richtigen Fragen zu stellen versteht. {...}

Die Lebensräume: Über Art und Weise der Definition des Zusammenschlusses (Regelungen) eines Lebensraumes/Region werden Gemeinsamkeiten festlegt, die Verhaltensformen/Lebensweisen für diverse Gemeinschaften des Zusammenlebens sind damit nicht vorgegeben. Die Grunddefinition zur Urfrage wie Freiheit und deren daraus resultierende Regelungen sind  den Gemeinschaften gemeinsam da diese zusammen erarbeitet und akzeptiert wurden {S.d.V.b)}. Nur diese können vom Gesamtkollektiv des Sprachraumes übergreifend eingefordert werden.   Verhaltensformen/Lebensweisen diverser Gemeinschaften des Zusammenlebens sind Vielfältig. Diese werden von den Gemeinschaften ersonnen und beschlossen, stehen unter der Regie jeweiliger Gemeinschaft selbst und kreuzen sich Systembedingt nicht mit dem Gesamtkollektiv.  {...} 

Anmerkung/Aussage 42): Supercarriers

Antwort/Stellung 42): Ausklammern können wir Dinge nicht welche da sind, wir müssen uns damit befassen: Die Antipersonen-Waffen der Welt sind fassbar. Willst du sie stilllegen oder in zielführender (sind auf Menschen gerichtet) Funktion umwandeln musst du dich würdig erweisen diese Maschinerien zu steuern und sei es auch nur über das «Augenzwinkern» der Weiblichkeit [A.F. 24),34),31)]. Die Möglichkeit der Möglichkeit dessen ist um Potenzen weniger Unwahrscheinlich als Gründen einer ultimativen Partei. Die logische Konsequenz dessen ist folgend {P.G. Gesamtbild}.

Anmerkung/Aussage 43): Geister der Zeiten: Leben und Gefühl ist fundamentaler als Materie. Kosmos um uns wie in uns. Der Hagel aus dem All und seine Frequenz

Antwort/Stellung 43):   Im Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts Vollzug die Erkundungstechnologie sprunghafte Fortschritte. Beobachtungen und Messungen/Daten des Macro- und  MIcrocosmos  inspirierte in dieser Periode eine (dies oft auch ausführende) nicht unerhebliche Zahl relativ offener Geister. So machte der menschliche Geist sich auf über die Sparten vieler Forschungsbereiche nach den Grenzen möglichen Wissens im Sein und den Ursprung dieses zu trachten. Ideen/Ergebnisse/Erkenntnisse der Forscherkreise des 20. Jahrhunderts rieben sich wechselseitig und interagierten.   Werner Heisenberg Verstand als Musiker und Wissenschaftler seine Inspiration an seine Mitarbeiter wie  Hans-Peter Dürr bildlich zu übertragen. Hans-Peter Dürr, Koryphäe einer ganz außergewöhnlichen Reihe von Disziplinen dieser Sparten interagierte direkt mit diesen Forscherkreisen und zeigte im 21. Jahrhundert die Quintessenz, Resümee im Kontext, ein Vermächtnis des Verständnisses auf. 

Extrakt aus den Destillaten: Das Sein ist derart außergewöhnlich so das wir es mit unseren Vorstellungswelten und unserer Sprache schwerlich erfassen und kaum zu beschreiben vermögen ~> Wir benötigen dafür eine neue Sprache. Kleinste Teilchen, trockene Materie besitzt Vorkommensweisen/Eigenschaften von Lebendigkeit als Welle im Gefüge (Teilchen sind eine Welle, kein “Ball”. Zitat Christoph Rembser, CERN).  Der Macrocosmos, in Quintessenz eine Visualisierung unserer selbst im Kontext der Verbundenheit, in uns ein Kosmos des Lebens und der Gefühle. Das alles mit infinitesimaler Wahrscheinlichkeit (infinitesimal: unendlich nahe gegen Null so wie Beispielsweise nah die 99,99 Periode an 100 ist) eines Zufalls gezeugt so das eine jede Erklärung dessen sich von allem abhebt welches man sich vorzustellen errechnen könne. Tatsächlich sind wir im Gefüge (hierbei nicht die gedankliche Ebene zu verstehen) alle miteinander durch ein Hintergrundfeld verbunden. Ein Prozess grundsätzlich allumfassender Veränderung ist  erkennbar angelegt/programmiert. Dieses, das grundsätzlich Prozesshafte im Sein ist so real wie die Schaffenskraft eines neuen Denkens über die Verteilung des bereits vorhandenen validen empirischen Wissens und Erfahrung mit seinen emotional logischen Aspekten und Konsequenzen. Hiermit eröffnet sich die Ahnung zur Schaffung einer neuen, für die individuelle Menschheit Begehbaren Welt.

Passende Schlussfolgerungen könnten in Reichweite bestimmter Akteure sein und das Fazit möglicher Konsequenzen finden Sonnensystem.org .

Anmerkung/Aussage 44): Das Ende der Vision -Direkte- Demokratie ist ihr Anfang

Antwort/Stellung 44): Massenabstimmungsverfahren verlangen -an neuzeitlichen Herausforderungen gemessen- über ihre Form schwerlich zu kreierendes. Wir können uns sehr bald nicht nur keine Ausrutscher/Fehler {1} leisten sondern benötigen höhere Leistungskraft über Qualität der Zukunftsfähigkeit durch öffentliche Wissensanreicherung aller Sparten/Kategorien. Die gezeigten potentiellen Vorreiterorganisationen einer plebiszitären Demokratie vermögen plebiszitäre Demokratie grundsätzlich einführen jedoch werden sie dies vorausberechnet nicht tun. Massenabstimmung wäre in dieser Phase ein kräftiger Rückschritt welcher frei öffentlich leicht analysiert, kommuniziert und verstanden wird. Diese Form von Direktheit stellt im Hinblick auf die Systemkopplung des kreativ schöpferischen sowie die Entlassung der Unpässlichkeiten nicht lösbare Fragen in den Raum. Eine frei öffentlich ersonnene Form neuer Lösungsfindungen [nehmen wir das Beispiel mal an. Beispiel AF18),NVG] sind den bekannten Varianten/Modellen plebiszitärer Demokratie überlegen. Das hat den Grund weil die Menschen selbst dem Kollektiv ihr Best Möglichstes hinzu fügen, es flexibel {Form der Organisation} in Quästion verwerten, verifizieren und verwandeln [Ergebnisse]. Man könnte dies eine höher entwickelte Demokratieform nennen und dieser Form einen Namen zuweisen. Veränderung ist treibende Kraft [AF43) Abschnitt unten]. Vielleicht sollten wir öffentlich ein Auge darauf werfen denn Veränderung ist bis auf eine initiierende Naturkonstante ultimatives Gesetz. Technologie und Wissen der Zeit ermöglicht nun diese Veränderungen in die Hand zu nehmen [AF35)] und birgt hiermit Veränderung von Veränderung selbst.   {1} Professionelle Oppositionen -gleich welche- sprechen seit etlichen Jahrzehnten im Wechsel der Wahlen je übergreifend allesamt von grundsätzlichen Fehlern und völlig falschen Vorgehensweisen. Nun, da verständlicherweise niemand ein Monopol auf Fehler in sich trägt lässt sich sagen dass wir auf die Gesellschaft [als Gesamtheit] und Zukunftsfähigkeit bezogen etwa 50% unvorteilhafte Dinge umsetzen ließen, die völlig ignorierten Themen ausgelassen [F.B.W.]. Müssen wir zur Indikation -um dies zu erkennen-   nachschauen welches wie weit völlig indolent in Schräglage sich befindet; es erheitern Investigativkabarettisten ein Bürgertum aus Vorliebe. 

           Endo 44. Lassen wir ein Lied erklingen?

 Beschreibung bildhafte / grafische Darstellungen der Vorgehensweisen zu  B.d.E..  

 [...]

kreis
musique

M.Mohr 06684 9179289 EMail:

 

 interesse [at] genetik.bio

musique